Review: KVASIR

Energiegeladener Electro-Pop von KVASIR

KVASIR Newcomer Projekt

KVASIR Newcomer Projekt

Das Soundkartell hat das mysteriöse Electro-Pop Projekt KVASIR für Euch im Review entdeckt.

Wirklich viel wissen wir nicht über das neue Projekt, das ihr hier gleich mit der neuen Single „French Girls“ hören werdet. Außer, dass sie beim Amsterdam Dance Event aufgespielt haben und dort als ziemlich heißer Newcomer gehandelt wurden. Das hatte zumindest schon die BBC rausgefunden und da liegen sie auch gar nicht falsch muss ich sagen. Denn der treibende Electro-Pop könnte in der Tat noch seine Wogen schlagen. So passt der überbordende Electro-Dance perfekt in jede Radioshow, denn gerade die neue Single weiß wie sie sich von einer Pop-Nummer zu einem tanzbaren Track wandeln kann.

Insgesamt fünf Tracks tummeln sich auf dem Spotifyprofil des Projekts. Man bekommt hier einen ganz guten Eindruck, wie spacey es zugehen soll. Die Musik steht ohnehin im Mittelpunkt und somit liegt der Fokus auch auf den 80er Jahre Synth-Sounds. Das macht richtig Laune und ist auch fantastisch produziert. Leicht schwerelos und fluffig brechen KVASIR in ihren Tracks los. Für mich ist das eine äußerst interessante Entdeckung. Man muss zwar irgendwie erst auf den Dance-Faktor klar kommen, vor allem wenn man bedenkt, dass es live wahrscheinlich nicht „live“ produziert wird. Sondern vielleicht sogar über Samples abgespielt werden würde. Aber dazu müssten wir dieses famos unbekannte Projekt erstmal live sehen. Wäre ein Ansporn. Vielleicht werden sie ja irgendwann mal auch für das Reeperbahn Festival hier in Hamburg gebucht. Würde vom Sound vom Coolness-Faktor her passen.

Den Track „French Girls“ gibt es hier mit nur einem Click auf das Bild unten!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*