Video: CAPITANO – Gypsy on a Leash

Ein Hinhörer: CAPITANO Single „Gypsy on a Leash“

CAPITANO Track "Gypsy On A Leash"

CAPITANO Track „Gypsy On A Leash“

Da brat mir doch einer ‚n‘ Storch – ist das geil! Tanzend begegnet uns das Besondere und wir müssen es nur ergreifen.

Redakteurin Silke Knauer hat die Ehre, Euch die erste Video-Auskopplung vom Debüt-Album “Hi“ der Band CAPITANO vorzustellen.

Moment, Debüt? Und dann kommen sie mit so einem Kracher-Video zu dem Song “Gypsy on a Leash“ an den Start? Wer traut sich denn sowas?

Ganz einfach zwei unberechenbare und extrovertierte Charaktere mit Namen John Who?! gebürtig aus Kanada, lebt nun als Entertainer und musikalisches Genie in Deutschland und das Berliner Mastermind Fuzz Santander, der seine Vision einer neuen Musikordnung hier umsetzt. Komplett wird die Band dann mit dem Schlagzeuger Dyve Diamond und dem Bass von Mikael Goldbløm.

Tja, was erzähle ich Euch über das Video…

Ein Mann, gekleidet in einen 70er Jahre Anzug mit Leuchtelementen, trägt eine leuchtende Federbora und Kopfschmuck, hält leuchtende Ballons in der Hand während er an der anderen Hand ein Pferd führt und einen Hund, die natürlich auch mit Lampen verziert sind. Das gewinnt auf jeden Fall jede Aufmerksamkeit. Dazu ist die Musik auch einfach richtig gut! Flotte Gitarre, angenehme weiche Stimme und Tiefgang des Textes: „Voices buzzing, bells ringing, singing your song of self estrangement. I dare to say your music is not mine!“

Auch in den nächsten Sequenzen geht es bunt und verrückt weiter, aber langsam kommt man auf die Message, die uns CAPITANO hier mit auf den Weg geben wollen. Plötzlich läuft er mit Blumen auf dem Rücken aus einem Pool heraus durch ein normales Haus. Dort sitzt eine normale Familie – in Grau gehalten – und langweilt sich, wirkt gar lethargisch. Keiner spricht, alles ist wie tot. Nur der Sänger sticht heraus und gibt uns seine Botschaft für das heutige Leben mit auf den Weg “Your perfect words, perfect thoughts, perfect moves, won’t get my attention ‚cause nobody owns me!“ Es geht also um die Menschen und darum, dass jeder etwas Besonderes sein möchte. Individualität ist ein großes Thema in der heutigen Zeit, welches auch viele schlechte Seiten mit sich zieht. Wenn ein Jugendlicher nicht stylisch und individuell genug ist, wird er nicht anerkannt und gemobbt. Jeder muss besser sein als der andere und viele können diesem Druck gar nicht Stand halten. Wiederum muss jeder begreifen, dass gerade das die Leine ist, an die er sich legen lässt. Wenn es nur noch wichtig ist anders zu sein, damit andere es sehen, ist man gefangen und gehört nicht mehr sich selbst.

CAPITANO "Gypsy on a Leash" Video

CAPITANO „Gypsy on a Leash“ Video

CAPITANO empfehlen uns mit Ihrem Song die Leine durchzuschneiden und frei zu leben. So zu sein, wie man sein möchte und sich nicht der Meinung der anderen hinzugeben. Im letzten Akt sieht man die Band, alle in Türkis, auch abwesend und  gelangweilt in der Gegen rumsitzen. Bis der Sänger über eine Rutsche mit Schwung dazu kommt und direkt anfängt zu tanzen und zu singen. Wie verrückt springt er hin und her, bis die anderen langsam anfangen sich zu bewegen. Hier wurden schöne Wiedersetze geschaffen, Bilder zum Text entworfen und kreative Musik geschaffen. In Ihrem eigenen Pressetext schreiben sie: „Eine Vision, die sich von unserer eigenen Selbstwahrnehmung loslöst, weg von den Masken, die wir alle tragen, um uns selbst zu ertragen!“ Klingt gut und verständlich. Also ich freue mich auf das Album “Hi“ von den vier kreativen Köpfen, welches am 02.02.2018 erscheint. Das macht Spaß, danke!

Das Album „Hi!“ könnt ihr Euch jetzt hier mit nur einem Click auf das Bild sichern!

Und wenn der Weg gleichzeitig Ziel ist, kann man ihn auch Tanzen – Abseits ausgetretener Pfade ( -Capitano -)

Live könnt ihr hier mittanzen:

2/2/18 – Frankfurt / Nachtleben
22/2/18 – Berlin / Berghain Kantine
23/2/18 – Hamburg / Nochtwache
24/2/18 – Köln / Blue Shell

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*