Sonntagsporträt: Jake Wesley Rogers

Übermächtige Vocals von Jake Wesley Rogers – Sonntagsporträt

Jake Wesley Rogers im Review

Jake Wesley Rogers im Review

Wir stellen Euch heute den Songwriter Jake Wesley Rogers vor.

Jake Wesley Rogers brachte erst für einigen Wochen seine neue Single „Little Queen“ raus. Der erste Eindruck? Wow! Was für eine Stimme! Die gefiel mir von der ersten Sekunden an prächtig und ich habe die ganze Zeit hin und her überlegt, woran mich das erinnert. Aber es stellte sich eher ein Gefühl der Bewegung ein. Eines bei dem ich als Zuhörer das Gefühl habe, dass ich mich selbst beim Zuhören in Bewegung befinde. Jake Wesley Rogers packt mich vom ersten Moment seiner Single an und der Songwriter aus Nashville bleibt mir mit seinen beiden Songs in guter Erinnerung. „Spirituals“, so heißt seine erste EP, welche er am 05. April rausgebracht hat. Diese eröffnet er mit seinem ersten Track überhaupt: „Jacob From The Bible“. Ein äußerst bedächtiger Song, ein sogar eher dramatisch schöner Song. Es geht ihm um Vergebung und Reue. Fast schon typisch biblisches Motiv.

Ohne jetzt aber zu sehr in dem Kosmos zu bleiben, sollten wir Jake musikalisch bewerten. Und danach sehen wir einen Pop-Songwriter vor uns, der gerne am Piano seine Balladen und Pop-Songs schmettert. Dass seine Stimme so gewaltig klingt, wie sie nun mal klingt, liegt wohl auch daran, dass er sich keine anderen Ikonen als Adele, Amy Winehouse und Regina Spektor rausgesucht hat. Kuschelig warm präsentiert uns der US-Amerikaner gerne auch mal Nummern wie „The Pretender“, die er fast ausschließlich am Klavier performed. Für mich ist Jake Wesley Rogers eine ganze wundervolle Pop-Entdeckung. Er pendelt zwischen anspruchsvollem Songwriter, der gerne mal mit Beats experimentiert und mit „Little Queen“ wirklich einen fantastischen Song rausgebracht hat. Und: ein bisschen Softie. Was aber nicht weiter schlimm ist, denn seine Songs triefen nicht vor Pathos, wie es andere Songs von viel schnulzigeren Songwritern tun.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*