Review: Almost Owen

Songwriter Talent Almost Owen aus Boston

Almost Owen aus Boston

Almost Owen aus Boston

Das Soundkartell hat den Songwriter Almost Owen aus Boston für Euch entdeckt.

Bei diesem Songwriter wurde ich mal wieder krass überrascht. Die Stimme eine Wucht. Er kann schnell rappen und dann mit einem Schlag switched er in den normalen Songwriter Singalong. Das erinnert mich an Ben Mazué, der auch in seinen Songs Rap-Einlagen hatte. Aber dieser Kerl hier wird noch ein Großer. Ganz sicher, denn der Sound hat wahnsinniges Potential. Das ist der Sound für die Radios, für den späten Sommer und für alle, die auf Herzschmerz, poppige Songwriter und dergleichen stehen. Einfach wundervoll!

So klingt „What You Do to Me“ in einem Live-Video eingespielt, wie die nächste tanzbare Songwriter-Hymne. Nur komisch warum der Songwriter derzeit auf Facebook noch auf diesen wenigen Fans rumdümpelt. Der hätte in jedem Fall mehr verdient. Aber abwarten Leute, denn dieser Kerl hier hat wie gesagt alles. Im Netz kursiert auf YouTube auch sein Song „Good Thing“. Da spielt er einen komplett poppigen Song auf, der nichts mehr von der Erdigkeit seines Vorgänger-Songs behalten hat. Schade, aber dafür macht es seinen Sound noch eine Spur vielfältiger. Mal sehen, was da noch von ihm kommt. Ich erwarte mir viel von ihm in nächster Zeit und so ist er einer der vielversprechendsten Entdeckungen in diesem Jahr.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*