SNNTG-Festival 2018: Aus, Schluss und vorbei

SNNTG-Festival 2018: Aus, Schluss und vorbei

SNNTG-Festival 2018 in Sehnde / Wehmingen

SNNTG-Festival 2018 in Sehnde / Wehmingen

Mit kurzem knackigem Programm verabschiedet sich das SNNTG-Festival. Redakteur Wolfgang Baustian war für das Soundkartell vor Ort und zieht sein Resümee.

SNNTG-Festival – Zwischenbericht I vom Freitag (FRTG): KLICK

SNNTG-Festival – Zwischenbericht II vom Samstag (SMSTG): KLICK

Aus, Schluss und vorbei. Das war es, dass SNNTG-Festival 2018. Die beiden letzten Acts auf der Bühne von Gleis 0 haben dafür nochmal alles gegeben. Zum einen Onk Lou, dieser kauzige Typ aus Wien, der alleine mit seiner Gitarre einen Unterhaltungswert hat, den so manche Kombo nicht aufbieten kann. Schon seine Art des Umgangs mit seinem Publikum ist absolut fett und besticht durch seine besondere Art der Offenheit. Im positiven Sinne: dem Typ ist halt einfach nichts peinlich. Und genau das macht ihn so sympathisch. Darüber hinaus kann Onk Lou mit Gitarre und Gesang verdammt gut umgehen und konnte eine tolle Performance sowie Show abliefern.

Onk Lou war einer der letzten Acts auf dem SNNTG 2018 und hat einen sauberen Schlusspunkt gesetzt.

Onk Lou war einer der letzten Acts auf dem SNNTG 2018 und hat einen sauberen Schlusspunkt gesetzt.

The last man before exit: Martin Kohlstedt war der absolute Finisher des SNNTG-Festival. Um all die, die bis dahin durchgehalten haben, auf ihrem derben Party-Trip abzuholen, konnte keine bessere Wahl getroffen werden. Bei dem Auftritt von Martin Kohlstedt haben ausschließlich alle gesessen und andächtig dem Klang-Virtuosen gelauscht. Sanfte Töne, leichte Klangstrukturen und energetische Klaviersolo gehören zum Programmumfang des Weimarer Komponisten.

Martin Kohlstedt hat den Abschluss des SNNTG-Festival zelebriert und die letzten Zuhörer endgültig "Auf Wiedersehen" gesagt.

Martin Kohlstedt hat den Abschluss des SNNTG-Festival zelebriert und die letzten Zuhörer endgültig „Auf Wiedersehen“ gesagt. (Foto-Credit: Runkewitz)

Bei dem Pendeln zwischen den Veranstaltungsorten habe ich mich noch mit einigen Festivalgängern unterhalten und bereits die ersten Eindrücke sammeln können. Gelobt wurden vor allem das wunderschöne Ambiente, die einzigartige Stimmung, das Festival-Gelände als solches sowie die beeindruckende Organisationsfähigkeit des SNNTG-Teams, vor allem als es Angesichts des gestrigen Unwetters viel Übersicht gefragt war. Und wir müssen uns dabei alle vor Augen führen, dass das Festival ausschließlich von ehrenamtlichen Mitgliedern organisiert und betreut wird. Dafür meinen tiefsten Respekt!

Tja, mit ein wenig Wehmut haben auch wir dann das Festival-Gelände verlassen und hoffen doch sehr auf ein SNNTG-Festival 2019. Sollte es wirklich so sein, werden wir auf jeden Fall wieder ein fester Bestandteil des Festivals sein. Ehrenwort! Habt Dank für all eure Mühen und die schöne Zeit, die ihr uns ermöglicht habt. Ihr seit toll!!!

SNNTG-Festival 2018: das war´s - vielen Dank für das fette Event!

SNNTG-Festival 2018: das war´s – vielen Dank für das fette Event!

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von YouTube. nachzuladen
Load content

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjkwIiBoZWlnaHQ9IjM4OCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9zLTItYnJIQ0s2MD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.

You can change your cookie setting here anytime: Bands. Bands

Back