SNNTG-Festival: Zwischenbericht I

Auftakt des SNNTG-Festival: Erste Eindrücke und ein Treffen mit Flooot

Das SNNTG-Festival in Sehnde / Wehmingen

Das SNNTG-Festival in Sehnde / Wehmingen

Dieses Festival durfte sich das Soundkartell nicht entgehen lassen. Wolfgang Baustian ist/war vor Ort und schildert seine Eindrücke:

Gestern (27.7.) hat Norddeutschlands bestimmt sympathischstes Festival seine Pforten für seine zweite Auflage geöffnet: das SNNTG-Festival in Sehnde / Wehmingen, ganz in der Nähe von Hannover. Wieder einmal haben die Herrscharen von jungen Leuten des SNNTG e.V. eine einzigartige Location auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahnmuseums erschaffen. Mit viel Liebe, Phantasie, Tatendrang und gefühlt Tonnen von Holz und Glühbirnen wurde wieder einmal dieser ganz eigene Festival-Look kreiert, der bereits in seiner zweiten Auflage ein Aushängeschild dieser Veranstaltung ist.

Das andere Aushängeschild ist bestimmt die Vielfalt der kulturellen Möglichkeiten sowie das Line-Up des Festivals. So kann man ständig zwischen den einzelnen Bühnen bzw. Veranstaltungsorten (Hohenfels, Gleis 0, Wummerland, …) mit den alten Straßenbahnen des dortigen Vereins pendeln, was die nächste Besonderheit des Festivals ausmacht. Eines meiner Top-Acts spielte bereits am Freitag. Flooot, die Blech-Blas-Rapper aus Göttingen haben ab 22:30 die Bühne bei Gleis 0 gerockt (oder gerappt?) und die Menge mit ihrem mitreissenden Charme mal so richtig abgekocht.

SNNTG-Festival: Auch FLOOOT aus Göttingen sind mit ihrem Blech-Blas-Rap wieder mit von der Partie

SNNTG-Festival: Auch FLOOOT aus Göttingen sind mit ihrem Blech-Blas-Rap wieder mit von der Partie

Zuvor hatte ich jedoch die Gelegenheit, Matthias (Wagemann), Phillip (Holländer) sowie Janos (Löberdie), die drei Masterminds hinter Flooot, zu einem kurzen Gespräch auf der „Spielwiese“ des Festivals zu treffen. Ich habe mich dabei den Jungs als bereits jahrelangen Fan geoutet und das ich Flooot das erste mal auf einem ganz kleinen Festival (Anm.d.Red.: S.O.F.A.) kennengelernt habe und sogleich in mein Herz geschlossen habe. Alle Drei haben sich gerne an das Festival erinnert und bedauert, dass es das leider nicht mehr gibt. Nun aber die Fakten in kleinen Salven:

Wie sieht die Zukunft von Flooot aus?
„Zur Zeit ist Band dabei, ein neues Album aufzunehmen, was allerdings nicht vor nächstem Jahr erscheinen wird.“

Wie gestaltet sich der Spagat zwischen Studium und Musik?
„Das Studium ist jeweils fast oder bereits beendet worden. Nun soll sich ganz der Musik gewidmet werden, um zu sehen, was vielleicht noch wirklich möglich ist.“

Wird sich musikalisch was ändern?
„Flooot gibt bereits seit 7 Jahren. Daher sind entsprechend alle reifer geworden. Auch das soll sich im nächsten Album widerspiegeln und mehr Messages beinhalten. Trotzdem soll „Spaß“ der Hauptfaktor von Flooot bleiben.“

Wie groß ist die Hoffnung auf Erfolg?
„Hinter Flooot steht kein Majorlabel mit entsprechendem Budget. Vieles ist bestimmt auch von Glück abhängig. Schwierig ist teilweise die Situation der sozialen Medien, die die Reichweite von Posts und Videos auf Grund von möglichen Einnahmen ständig runter regeln.“

Was würde Flooot gerne mehr vermitteln?
„Das wir wirklich Bläser und Rapper in Einem sind. Das ist mit einem Album schwer zu vermitteln, denn die Leute können das nur an Hand der Tracks nicht nachvollziehen. Live ist das immer was ganz anderes.“

Vielleicht mal ein Live-Album einspielen?
„Wir versuchen mit unserem neuen Album gerade den Spirit der Live-Auftritte noch gezielter zu vermitteln. Dafür haben wir so einige tolle Ideen eingebracht.“

Dieses Jahr hat man von Flooot noch nicht viel gesehen bzw. gehört?
„Stimmt, letztes Jahr waren wir eindeutig mehr unterwegs. Jetzt sind wir aber auch mit dem neuen Album beschäftigt. Danach gibt es Flooot wieder öfter auf der Bühne.“

Danke fürs Gespräch. Ich freue mich auf das kommende Album und den folgenden Gig!
„Gerne … wir sehen uns doch gleich in der ersten Reihe?“

FLOOOT aus Göttingen geben beim SNNTG Festival 2018 wieder einmal alles!

FLOOOT aus Göttingen geben beim SNNTG Festival 2018 wieder einmal alles!

Dem war dann auch so. Bei ihrem Auftritt haben Matthias, Phillip und Janos wieder einmal bewiesen, welche Energie die Drei plus Band auf der Bühne entfesseln können. Party und Spass in seiner reinsten Form. Natürlich wurde auch schon ein kleiner Ausblick auf das kommende Album gegeben und sogar ein Stück das erste mal Live einem Publikum präsentiert. Aber darüber möchte ich gar nicht zu viel verraten. Das lest Ihr beim nächsten Bericht über Flooot hier auf diesem Kanal 😉

Ach ja, da war natürlich noch viel mehr los auf dem SNNTG-Festival. Aber so geduldig auch Papier ist – dass alles zu erwähnen würde den Rahmen sprengen. Nur soweit, dass ich (und meine Familie) uns noch lange über das Gelände und seinen Attraktionen haben treiben lassen. Was für ein geiler erster Tag … Stay tunend!

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von YouTube. nachzuladen
Load content

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjkwIiBoZWlnaHQ9IjM4OCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9RTTN4bktvcXRnRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.

You can change your cookie setting here anytime: Bands. Bands

Back