ROE

ROE verzaubernder Elektro

ROE aus Stockholm/Bilbao

ROE aus Stockholm/Bilbao

Das Soundkartell stellt Euch heute das Elektro-Pop Projekt ROE aus Stockholm und Bilbao vor. Der Sound ist hypnotisierend gut.

Es klingt irgendwie außerirdisch. Es klingt so als käme es von einem anderen Ort. So abstrus aber auch wunderschön. Der Sound von ROE aus Stockholm und Bilbao ist verzaubernd. Beeindruckend und einfach anders. Die Electronic-Songwriterin spricht schon fast in ihrem Song „Storm“. Es klingt zumindest nicht so, als müsste sie uns den Song vorsingen. Die Synthesizer sind hingegen eher furchteinflößend. Betrachtet ihr dabei das Bild dazu, fällt einem auch fast nichts mehr dazu ein. Also auch weil das so absurd ist. Aber auch weil es alles darstellen könnte. Es sieht sehr spacey und außerirdisch aus. So als könnte diese Kugel genauso gut auf uns hinab fallen. Auf die Erde. ROE ist so gesehen die Fleischwerdung dessen, was wir auf dem Bild erkennen können.

So einen Sound habe ich vorher noch nie gehört. Vermutlich steht sie auch vollkommen alleine auf der Bühne. Singt und spielt den Synthesizer, baut die Beats und es gibt nur sie. Das mag sein. So genau sagen lässt es sich nicht, denn ROE ist noch vollkommen unbekannt und es gibt kaum bis gar keinen Artikel, der etwas über sie aussagt. Ich nehme es gerne mal so hin, denn die Musik zieht mich sowieso vielmehr in den Bann, als alle anderen Infos, die es über sie geben könnte.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*