Review: WRITHE

Dänische Noise-Rocker WRITHE

WRITHE aus Kopenhagen präsentieren ihren Noise-Rock; Fotocredit: Jonathan Keren-Klaris

WRITHE debütierten im Januar mit ihrem ersten Album „Awaiting a Tide“. „Beacon“, wozu du weiter unten auch das Video findest, war die erste Single daraus und lieferte direkt eine erste Geruchsprobe, wohin es mit den vier Dänen gehen könnte. Leicht disharmonisch und schroff. Das könnte ihren Sound zuallererst beschreiben. Sänger, Songwriter und Gitarrist Nick Magnusson ist der kreative Kopf der Band und dachte sich bei „Beacon“ das Thema aus, dass es hier erstmal darum geht seine eigenen Grenzen auszuloten. Es handelt davon, dass es leicht süchtig machen kann, wenn man an die Grenzen geht und du siehst, dass es gut geht. Das Noise-Rock Quartett bastelt an einem einerseits cleanen Sound, aber auch daran, dass er so divers wie nur möglich klingt. Also im Rahmen einer klassischen Rock-Band.

So klassisch das klingen mag, so liberal sind sie aber im Songwriting-Prozess aufgestellt. Die DIY-Kultur wird hier in der Band groß geschrieben, sie pflegen eine Liebe zur modernen amerikanischen Literatur, mögen es aber gleichzeitig auch, wenn es einfach mal ein bisschen hardcore klingt. WRITHE ist so gesehen aber auch eine basis-demokratische Band. Jedes Mitglied darf gleichberechtigt eine Stimme und seinen Einfluss einfließen lassen und so entstehen Songs, die sich wie im freien Fall befinden können. Aufgefangen werden sie von klassischen Gitarren-Arrangements und treibenden Drums. Das Album handelt davon, dass einem nichts geschenkt wird, und wenn man mal etwas erreicht hat, fließt es flüchtig wieder durch unsere Hände.

Nachdem sich WRITHE 2018 in Kopenhagen gegründet haben, erschien 2 Jahre später die erste EP. Jetzt ist das Album also schon gut vier Monate alt und Noise-Rock klang selten mal so kreativ wie bei den vier Dänen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*