Review: Thea Nyboe

Dänische Pop-Producerin Thea Nyboe

Thea Nyboe aus Aarhus im Review; Fotocredit: Jens Nordhausen

Mit Thea Nyboe lernt ihr jetzt eine Dänin kennen, die mit „Heroine“ ihre erste Single veröffentlicht hat. Und dieser erste Track ist eine echt schöne Pop-Nummer geworden mitsamt Musivideo, das sich sehen lassen kann. Die Single erzählt die Geschichte einer Heldin, die wir nicht finden können, die wir aber so sehr für unser tägliches Leben gebrauchen können. They Nyboe spielt im Video selbst diese Heldin in Cargohose und Sport-BH. Ästhetisch passt das mit der Message des Songs gut zusammen. Musikalisch gesehen hat Thea hier einen Pop-Song kreiert, der von starken elektronischen Produktionen lebt und der einen mitnimmt. Glasklar und clean, richtig skandinavisch eben.




Insgesamt ist das Konzept wohl durchdacht. Im Mai folgt ihre erste EP. Das ging gemessen an der Distanz zum Single-Release relativ fix muss ich sagen. Bedeutet aber auch, dass sie sehr akribisch schon vorgearbeitet hat. Die Sängerin und Alternative-Pop Musikerin Thea Nyboe solltet ihr so auf jeden Fall auf dem Schirm haben, wenn ihr euch für Musik aus den nordischen Gefilden begeistern könnt. Er ist wenn ihr mich fragt mitunter der Inbegriff an Skandi-Pop schlechthin.

 

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*