Review: Rayon Nelson

Soul & R’n’B Newcomer Rayon Nelson

Rayon Nelson aus London im Review

Rayon Nelson aus London im Review

Wir haben den Londoner Musiker Rayon Nelson für Euch entdeckt.

Hmmmmm, butterweich, Rayon Nelson. Wirklich super smooth und so voll gepackt mit warmen Soul-Vocals, dass man fast schon zerläuft. Das macht der Londoner Musiker richtig gut. Nach seiner EP „Yung Solo“ aus dem Jahr 2017, kam jetzt dieses Jahr mit „Freedom“ eine neue Single raus. Wie er selbst auf seiner Facebookseite angekündigt hat, ist das für ihn ein neues Kapitel. Ein weiterer Schritt für ihn und für uns eine weitere gute Soul-Entdeckung. Der Track kommt so entschleunigt und langsam daher. Schönes Tempo aber trotzdem!

Der London-jamaikanische Musiker hatte 1 Jahr lang gar nichts gemacht, sich mal eine Pause gegönnt. In seinem neuen Song verarbeitet er ein Thema, das gar nicht so leicht zu verarbeiten ist. Es geht ihm – klar logisch – um die Freiheit als solches. Er thematisiert den Verlust des jungen Lebens während der Flüchtlingskrise und die Unruhen zu Fergusons Unruhen in den Vereinigten Staaten. So passt es sehr gut zusammen, dass er von einem religiös anmutenden Chor begleitet wird. Düstere Thematik, aber smooth rüber gebracht. Diese Mischung aus Indie, Soul und R’n’B ist derzeit angesagter denn je.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*