Review: MAJRO

Next Pop-Star MAJRO

MAJRO Pop-Wunder aus Schweden; Fotocredit: AMANDA NILSSON

Huuuh, ist der Sound von MAJRO stark. Die gerade mal 24-jährige Musikerin namens Myra Granberg hat so einen astreinen Pop-Sound drauf, dass ich schon davon sprechen würde, dass sie die nächste Pop-Musikerin aus Schweden ist, die den großen Sprung auf die internationalen Bühnen schafft. Das kann ich mir richtig gut vorstellen. Mit ihrer ersten EP „Heartbreak/Britney“, die am 10. Mai 2019 rauskam, hatte sie schon mal eine erste Duftmarke gesetzt. Und was für eine. Entstanden ist eine Kollektion aus 5 Pop-Songs, die so als Mainstream Electro-Pop durchgehen. Die Songs hat sie natürlich selbst produziert und hatte dabei aber Unterstützung von Joakim Buddee (Marget, Isle of You).

Nachdem sie die bekannte Songwriter Schule Schwedens, Musikmakarna, abgeschlossen hatte, ging es für sie direkt los. Sie hat sich in der Zeit einen so internationalen Touch erarbeitet, der sich wie warme Semmeln verkaufen lassen wird. Natürlich ging es für sie dann nach Los Angeles zu Fernando Garibay (Lady Gagy, Kylie Minogue, Shakria, U2 etc.). Also eine Hammer-Größe für eine so junge Songwriterin. Dort hat sie dann ihren Sound endgültig in die eher Mainstream-Richtung gerichtet. Mit „Wanna Keep You In My Pocket“ erschien im Oktober die erste Platte der Schwedin. Darauf sind 9 Tracks enthalten, die es in sich haben. Also aufgepasst: MAJRO solltet ihr unbedingt auf dem Radar haben und wer jetzt Lust auf Pop für größere Hallen hat, der sollte loslegen sie zu streamen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*