Review: Lemonille

Lemonille wie einst Depeche Mode

Lemonille liefert elektronischen Instrumental-Sound wie einst Depeche Mode

Heute stellen wir dir das Projekt Lemonille von Nicola Masseria vor. 2018 begann der Multi-Instrumentalist damit Songs zu produzieren. Seine großen Vorbilder dabei: Radiohead, AIR, The Cure und natürlich Depeche Mode. wer seine Songs in seinem neuesten Album „Neroli“ hört, der wird den Vergleich zu Depeche Mode direkt erkennen. So taucht der Musiker ab in sein eigenes Universum aus 80er Jahre Dream-Pop, New-Wave Produktionen am Synthesizer und leicht technolastigen Lines. Seine Songs schreibt und produziert er auf Basis seiner Grundgefühle: Angst, Traurigkeit, seiner Träume und dem für das er Liebe empfindet.




Der italienische Künstler Nicola Masseria hat vor einigen Jahren seinen letzten Sprung mit „Synopsis“ und „When I Come Back“ gewagt, ein paar Songs voller Synthesizer und Percussions. Wenn ich mich so durch sein Album höre, fällt mir das Transzendentale ganz besonders auf. „Yerso“ fängt hier mit seinen Vocals eine ganz besondere Atmosphäre auf.  Das wirkt wirklich wie bei Depeche Mode und einer Zeitreise in die 80er Jahre. Dieser Song ist zum Teil sehr düster und schwer und das obwohl er sich selbst nicht als traurige Person bezeichnen würde. So passiert es aber, dass er etwas Trauriges komponieren möchte, aber er das gegenteilige Ergebnis bekommt. Seine Wahrnehmung von trauriger Musik ist dann vermutlich nicht ganz synchron mit der Realität. Das mag auch daran liegen, dass er seit jeher von Radiohead beeinflusst wird. Seitdem er denken kann, hört er diese Band und Radiohead ist jetzt nicht gerade für happy fröhliche Songs bekannt. Für mich ist Lemonille eine Entdeckung im kleinen Rahmen. Die Musik könnte ich jetzt nicht den gesamten Tag hören, finde es aber toll, dass er so viel Leidenschaft in seine Produktionen steckt. Ob es dann für ganz nach oben reicht?

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*