Review: DAVID44

Dänisch-isländischer Pop-Komet DAVID44

DAVID44 mit seinem Pop-Sound im Review; Foto: Alexander Kaiser Lauritzen

Der dänisch-isländische Pop-Songwriter DAVID44 kommt eigentlich gar nicht aus der kreativen Szene. Wer sein Jurastudium abschließt, um dann anschließend Musiker zu werden, muss schon mutig sein. Vielleicht dient es ja auch zur Absicherung, falls es nicht klappen sollte. Aber wer seinen Songs lauscht, der wird fix feststellen, dass die Fahrt für ihn schon ordentlich zugenommen hat. Er befindet sich gerade schon auf einer Art Welle und das könnte durchaus sehr erfolgreich werden, was uns DAVID44 hier präsentiert. Tanzbar und wirklich poppig, das ist der Sound des dänisch-isländischen Songwriters.




Davíð Ólafsson steckt hinter dem Projekt. Er ist Sänger, Songwriter und Autodidakt. Er wurde in Island geboren, zog aber bereits im Alter von 9 Jahren nach Dänemark, wo er sich seitdem zu Hause fühlt. Heute lebt er in Frederiksberg in Kopenhagen und ist bereit, die Musikindustrie im Sturm zu erobern. Für ihn ist die Eingängigkeit ein wichtiger Bestandteil seiner Electro-Pop Songs. Letztes Jahr veröffentlichte er sein Debütalbum „Truth“. Darauf findet sich auch „Burn“, ein Song, der auf Spotify schon über zwei Millionen Streams eingeheimst hat. Die Platte enthält hauptsächlich englischsprachige Songs, aber auch einige auf Isländisch. In den letzten Monaten hat er neue englischsprachige Singles veröffentlicht, die sich im selben musikalischen und lyrischen Universum befinden – aber natürlich auch mit neuen und frischen Inputs. Ich würde schon behaupten, dass das Mainstream ist. 

Für DAVID44 ist der Selbstwert und das Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten enorm wichtig. Nur so wird man derjenige, der man sein möchte und sein muss, um sich wohl zu fühlen. Es gibt seiner Meinung nach viel zu wenige Menschen, die diesen Weg gehen. Er möchte dafür Vorbild sein und mit seiner Musik findet er das perfekte Medium.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*