Review: Darling

Schwedische Pop-Diva Darling

Darling aus Göteborg

Darling aus Göteborg

Das Soundkartell stellt Euch die Schwedische Pop-Musikerin Darlin im Review.

Freja Jonsson Blomberg steckt hinter dem Newcomer-Projekt Darling und sie kommt aus Göteborg. Mit „Jimmy“ hat sie kürzlich einen regelrechten Hit gelandet. Euch erwartet gleich wirklich explosiver R&B Pop. Mit einer durchschlagen Stimme. Hammer. Das ist sofort von der ersten Sekunde an präsent und hat bleibenden Charakter. Der aktuelle Song handelt von einer destruktiven Beziehung. Das Ergebnis ist ein Lied mit einer leicht traurig grausamen Melodie und Anordnung, in dem Frejas Stimme immer leicht am zu bröckeln beginnt. Herrlich. Vor allem wenn man bedenkt, dass das ihr erster Track ist. Sonst gibt es von ihr noch nichts. Dafür latzt sie hier einen raus, der mehr verspricht. Großes Potential und eine Newcomerin, die ihr auf dem Schirm haben müsst. So ganz Pop ist das dann eh auch nicht. Klar R&B. Aber sie mischt schon auch ganz stark Electro Elemente mit rein. Euphorische Vocals, die leicht in die Höhe getrieben werden. Das ist schon auch ein bisschen kalkuliert, denn sie weiß wie ein Hit geschrieben werden muss. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Das könnte auch hierzulande in Deutschland einschlagen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*