Pacific Waves

Pacific Waves Indie-Pop Quartett aus Göteborg

Pacific Waves aus Göteborg

Pacific Waves aus Göteborg

Das Soundkartell stellt Euch am heutigen Mittwoch das Indie Quartett Pacific Waves im Review vor.

Ich hatte die Band Up The Hill bereits mal vorgestellt. Vor gut einem Jahr hatte sich die Formation aufgelöst und jetzt ist daraus ein neues Projekt geworden. Pacific Waves heißt es und dahinter verbergen sich die vier Musiker Simon Blom, Johan Asplund, Sebastian Blom und Henrik Pettersson. Wirklich viel gibt es sonst nicht über das Projekt im Netz zu erfahren. Gut die Band besteht auch erst seit November 2015 und seitdem sind auch erst zwei Songs auf ihrer Soundcloud-Seite aufgetaucht. „Everlasting Morning“ war der erste Track den die Band im Juni rausgebracht hatte. Ein sehr smoother Indie-Pop Song, der eher so klingt, als würde die Band nach durchzechter Nacht am Strand ihren Kater mit prallen Sonnenbrand ertragen. Es geht gemächlich zu Gange.

Doch genau diese Stimmung ist es mit der mich die Pacific Waves einfangen. Das ist super angenehm und wirkt wie aus der Zeit gefallen. Nicht rückständig. Im Gegenteil. Lethargie kann auch sexy sein finde ich. Und genau das zelebrieren die vier Schweden hier vorzüglich. Aber auch ihr zweiter Song „Awakening“ ist einfach super schön geworden. Echte Sommer Strand und Sonnen Musik. Ohne zu viel Aufsehen zu erregen und ohne seine Handtuchnachbarn zu stören.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*