Matt Townsend

Einfühlsamer Country-Folk von Matt Townsend

Matt Townsend_Forest Wallingford

Matt Townsend mit neuer EP; Fotocredit: Forest Wallingford

Heute stelle ich Euch den Songwriter Matt Townsend aus den Staaten vor.

Er ist doch tatsächlich einer der klassischsten Songwriter. Country, Folk und einfühlsamer Songwriter-Style. Matt Townsend kommt aus Asheville. Das liegt im Bundesstaat North Carolina und somit bestätigt er gleich mal von der Verortung seinen Musikstil. Mit „The Drifter and the Dream part 1“ erschien kürzlich die erste EP seiner EP-Serie. Denn daraus sollen insgesamt zwei Werke entstehen. Part 2 wahrscheinlich.

Zuvor erschienen schon zwei Alben und jetzt also die beiden EPs, bei denen er sich vom Sound her nochmal weiterentwickelt hat. Vorher hatte er sich tatsächlich zu 100% an dem klassischen Songwriter Sound orientiert. Jetzt bekommt sein Sound mehr Raum und Fülle, wird weitläufiger wie in „Roaming Twilight“ oder auch „Came Down From The Mountain“.

An sich hat er hier bei den fünf Tracks alleine Regie geführt. Er war für Vocals, Akustikgitarre und E-Gitarre zuständig. Doch das ist längst nicht alles, denn 11 weitere Musiker hat er wie mit Bill Berg an den Drums oder Rodney Easter Jr. am Bass mit ins Studio geholt. In North Carolina und wahrscheinlich auch in der Szene allgemein sind gerade Bill Berg gestandene und richtig bekannte Musiker. Berg saß schon bei Bob Dylan am Schlagzeug.

Für mich ist die EP ein sehr ausgeglichenes Werk. Beruhigend und mal was ganz anderes, was ich sonst so höre. Es ist zwar auch Musik, die mich älter werden lässt, aber die auch mal gut tut. Kein Sturm an Folk oder Country Feuerwerke. Nein ganz bedacht und wirklich musikalisch. Gut gemacht lieber Matt Townsend.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*