Lasse Matthiessen Wohnzimmer-Tournee 2019

Näher kann man keinen Künstler kommen und intimer kann kein Konzert sein: Lasse Matthiessen auf seiner Wohnzimmer-Tournee 2019

Singer-Songwriter Lasse Matthiessen aus Kopenhagen auf seiner Wohnzimmer-Tournee mit letztem Stopp in Hannover

Singer-Songwriter Lasse Matthiessen aus Kopenhagen auf seiner Wohnzimmer-Tournee mit letztem Stopp in Hannover

Gestern hat Lasse Matthiessen seine Wohnzimmer-Tour in Hannover beendet und Soundkartell-Redakteur Wolfgang Baustian hatte sich unter die Gäste gemischt. Hier seine Eindrücke:

Seit ich vor gut 2 Jahren die EP „When We Collided“ von Lasse Matthiessen hier vorgestellt habe (Link), bleibe ich dem Dänen auf den Fersen und beobachte seine weiteren Schritte. Also Stalking im positiven Sinne. Umso erfreuter war ich, dass Lasse als letzten Termin seiner kuscheligen Wohnzimmer-Tour auch in Hannover gastiert. Die Chance wollte ich mir nicht nehmen lassen und habe mich (sowie meine Frau) kurzerhand angemeldet. Die weitere Organisation haben die Bewohner der Alten Bäckerei in Hannover – Bothfeld übernommen, wo das Konzert stattfinden sollte.

Gestern war es nun soweit und wir haben uns früh mit einer Kanapee-Platte auf dem Weg gemacht, denn ein kleines Büfett sollte ebenfalls zur gemütlichen Stimmung beitragen. Schon daran war schnell festzustellen, dass hier einiges anders sein würde, wie man es von „normalen“ Konzerten her kennt. Die Alte Bäckerei befindet sich in einen eher alten Stadtteil von Hannover, welches durch seine noch fast dörfliche Struktur einen besonderen Reiz vermittelt. Mit vielen Kerzen und handgemalten Hinweisen haben wir zu der Wohngemeinschaft gefunden und wurden herzlichst von den Gastgebern Almut sowie Alex begrüßt.

10 Minuten später spaziert Lasse durch die bereits zahlreichen Besucher, holt sich ein paar Snacks vom Büffet, schnappt sich ein Bier aus dem Kühlschrank, hält hier und da Smalltalk, um kurz nach 20:00 Uhr auf die kleine improvisierte Bühne zu gehen und mit seinem unnachahmlichen Charme seine Zuhörer ab der ersten Minute in seinen Bann zu schlagen. Denn auch solo und minimalistisch ausgestattet, performt er gekonnt sein Repertoire und kann auch alleine auf der Bühne durch seine Ausstrahlung sowie Charisma überzeugen.

Mal ganz davon abgesehen, dass Lasse Matthiessen für mich ein Ausnahmekünstler ist, der immer noch zu weit unter dem Radar fliegt, kann der Teilzeitberliner aber auch zwischen seinen Songs mit ungeahnten Qualitäten überzeugen und vermag mit vielen Anekdoten und Geschichten rund um seine Musik hervorragend zu unterhalten. Insgesamt gesehen war es ein wirklich tolles und sehr intimes Erlebnis für mich gewesen, was mir den einen oder anderen Schauer über den Rücken gejagt hat. Hatte ich so noch nicht erlebt, würde ich aber gerne alsbald noch einmal erleben. Hochachtung auch an die Gastgeber, die nicht nur diesem wunderschönen Abend ermöglicht haben, sondern auch noch eine Horde wildfremder Menschen in ihre privaten Gemächer eingeladen hatten.

Einziger Wermutstropfen war höchstens die Tatsache, dass mit neuen Songs erst im Herbst nächsten Jahres zu rechnen ist. Dann aber vielleicht mit ein paar musikalischen Neuerungen bzw. Überraschungen. Das zu mindestens konnte ich in einem kleinen Gespräch mit Lasse herausbekommen. Okay Lasse, nun liegt der Ball bei Dir … mach’s bitte nicht so spannend 😉

2 Antworten zu “Lasse Matthiessen Wohnzimmer-Tournee 2019

  • Klingt nach einem sehr guten Abend. Wir hätten Lasse vor Jahren im Cafe Glocksee veranstalt. Das war auch sehr fein. Wirklich eine großartige Stimme. Überhaupt veranstalten wir auch viele besondere Konzerte, auch n Orten fernab der üblichen Konzertsäle. Schaut doch gern mal nach komplex7 und besucht uns. Machen das jetzt seit 8 Jahren in Hannover. LG Ceven

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*