Review: George Glew

Britischer Newcomer George Glew aus Bristol

Newcomer George Glew aus Bristol

Newcomer George Glew aus Bristol

Das Soundkartell hat George Glew für Euch entdeckt.

Leicht hymnisch und mit dieser Steigerung, wie sie viele Songwriter mittlerweile haben in ihren Songs. Der Songwriter aus Bristol hat mich vollkommen überrascht. Für 2018 könnte das einer der Songwriter schlechthin werden. Wenn er denn an den Song „Home Love“ anschließt. Da hat er schon einen wuchtigen Track released worüber er wahrscheinlich selbst überrascht war. Wenn ich die Chance hätte ihn live zu buchen, würde ich das tun, denn allein mit diesem Song könnte er schon Großes erreichen. Das ist der perfekte Track für den Werbespot. Coca-Cola, Apple, Lufthansa, Samsung oder Nike hätten den hier schon längt entdecken müssen.

Gut: Der Song besitzt kein großes abwechslungsreiches Programm an sich. Denn es wiederholen sich Strophe und Refrain immer und immer wieder. Aber das packt einen muss ich zugeben und am Ende ist man total euphorisch, was dieser Brite noch so vollbringen kann. Die Stimme ist tiptop, da kannst du nicht meckern. Doch nur in der Fortsetzung seiner Tracks respektive der älteren von ihm da fehlt es ihm noch ein bisschen an der Balance. Wobei „Me And My Brother“ schon auch seine süßliche Wucht inne hat. Zu gern würde ich schon den nächsten Track hören. Der dann hoffentlich an „Home Love“ anknüpfen kann. Wenn den dann der richtige Redakteur mit Entscheidungsgewalt in die Finger bekommt, könnte das Projekt ganz schön abgehen. Versprochen.

Den wundervollen Track „Home Love“ könnt ihr Euch mit nur einem Click auf das Bild hier downloaden!


Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*