Uma & The Wandering Stars

Uma & The Wandering Stars Neuentdeckung – Sonntagsporträt

Uma & The Wandering Stars aus London

Uma & The Wandering Stars aus London

Das Soundkartell stellt Euch heute am ersten Sonntag im Jahr 2017 die Band Uma & The Wandering Stars vor.

Sie kommen aus London und haben bisher noch nicht viel für Aufsehen gesorgt: Uma & The Wandering Stars. Aber sie klingen vielversprechend anders. Etwas lauter, durchwirbelt und nicht so glatt gebügelt, wie befürchtet. Ende November erschien mit „Trapped“ ihre erste EP und darauf war mit „I Don’t Know“ auch eine erste Single drauf, auf die ich aufmerksam gemacht wurde.

Euch erwarten nach eigener Aussage kickende Alternative-Rock Tracks und verträumte Shoegaze Balladen. Besonderes Augenmerk liegt hier dann auf der Stimme. Die Sängerin und Namensgeberin der Band Uma Starets fällt auf. Also die Stimme. Die ist nämlich so ein bisschen angehaucht, wie wir es sonst von Rock-Bands und Formationen kennen. Die anderen Mitglieder ergänzen die Band mit Bass, Gitarre und Drums. Ganz klassisch eben.

Der Sound ist noch nicht das, was wir sonst erwarten. Er klingt noch nicht perfekt ausgereift. Gut produziert sind die Tracks schon, aber irgendwie fehlt da noch das catchy Element in ihrer Musik. Das was es noch eine Spur besonders macht. Sie abhebt vom feinen Rest der Band aus London. Denn es gibt auch hier zu viele, die den selben Weg gehen wollen.

Da bin ich echt mal gespannt, was nach dem Debüt noch folgt. Es könnte gut weitergehen, oder aber auch völlig belanglos. Beides ist möglich. Ich hoffe nicht Zweiteres.

 

[tiny_coffee]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*