Review: Tiny Union

Schwedisches Pop-Trio Tiny Union aus Stockholm

Tiny Union aus Stockholm

Tiny Union aus Stockholm

Das Soundkartell stellt das Pop-Trio Tiny Union aus Stockholm vor.

Nachdem 2015 mit „Neverland“ und „The boy, the girl and the volcano“ erste Releases rauskamen, war es erstmal relativ lange ruhig um das Indie-Pop Trio Tiny Union. Doch im vergangenen Jahr erschien mit „Lover“ ein neuer Track und der ließ nicht nur die kleine Fanbase aufhorchen. Hier kam ein so wundervoller Pop-Track bei raus, dass man gespannt sein muss, was hier noch folgen könnte. Zumindest mal eine ganze EP wird jetzt folgen, denn die ist schon im Kasten und muss nur noch veröffentlicht werden. Das erste warme und wirklich fast schon frühlingshafte Feeling, das der Song vermittelt zeigt mal wieder wie reif schwedischer Pop allemal ist. Es muss nicht immer unterkühlt und düster sein. Und vor allem muss auch hier nicht alles voller Synthesizer sein. Mal gucken wie sich das Projekt weiterentwickelt. Denn das kommt schon echt aus dem Nichts und mal sehen welches Durchhaltevermögen sie jetzt mitbringen um das Projekt weiter fahren zu können. Also mal abwarten und die EP durchhören.

Den Track „Lover“ könnt ihr Euch mit nur einem Click auf das Bild kaufen!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*