Takamahak

Newcomer-Duo aus Wolfratshausen

Das brüderliche Duo Takamahak aus Wolfratshausen

Das brüderliche Duo Takamahak aus Wolfratshausen

An diesem Freitag möchten wir euch zum Start ins Wochenende eine weitere Newcomer-Band aus Bayern vorstellen. Das Soundkartell stellt euch das Duo Takamahak aus Wolfratshausen vor. Wir haben sie zudem auch noch ein paar Fragen gefragt, die sie euch näher vorstellen sollen.

Dass ein Film, genauer gesagt ein Musikfilm bzw. der Film über den Brit-Pop und Rock`n Roll schlechthin, die Entstehung einer Band beeinflusst, ist nicht üblich.
Der Film “Radio Rock Revolution” gilt als einer der Inspirationsquellen der Band Takamahak aus Wolfratshausen, dem Süden Münchens.

Dennoch haben die zwei Jungspunde Joe Taka und Finn Mahak auch noch andere Quellen der Inspiration parat. Die beiden Brüder – daraus ergibt sich logischerweise auch der Bandname – orientieren sich in ihren Songs wie “Lost In The Desert” an ganz klassischem altmodischen Gitarrensound.
Die Beatles oder The Libertines sind dabei schon zwei größere Einflüsse, die sie in ihren Tracks zu verarbeiten versuchen.

Ihr solltet für Takamahak beide Ohren offen halten, denn das, was sie dort auf ihrer Soundcloud-Seite zu bieten haben, verlangt nach mehr. Wer weiß, vielleicht wurde ja soeben in einem Wolfratshausener Keller gerade Grunge- bzw. Brit-Rock Geschichte geschrieben.

Natürlich, das Projekt steht gerade erst auf Anfang. Dennoch steckt darin jede Menge Potential. Die ersten Aufnahmen sind gemacht und sie erinnern in der Tat an die alte Grunge-Rock und Brit-Pop Zeit.

Soundkartell: In drei Sätzen: Wo kommt ihr her und wie hat alles angefangen?

Takamahak: “Wir kommen aus Wolfratshausen im Süden Münchens. Wir sind Brüder und haben vor 2 Jahren angefangen regelmäßig miteinander zu Jamen. Dabei entstehen zwangsläufig früher oder später eigene Songs.”

Soundkartell: Welche drei Gegenstände charakterisieren eure Musik am besten?

Takamahak: “Plattenspieler, Einwegkamera, Sandwichmaker.”

Soundkartell: Entscheidungsfrage: Hot Dog oder Burger?

Takamahak: “Burger.”

Soundkartell: Nach was seid ihr süchtig?

Takamahak: “O2.”

Soundkartell: Drei Dinge, die ihr direkt nach dem Aufstehen macht.

Takamahak: “Nochmal 10 Minuten in die Falle hauen, nochmal 10 Minuten liegen bleiben, nochmal 10 Minuten in die Falle Hauen.”

Soundkartell: Welche Statussymbole sind euch wichtig?

Takamahak: “Statussymbole sind Kacke.”

Soundkartell: Ihr landet nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel. Wer dürfte auf gar keinen Fall als Überlebender mit euch dort ankommen?

Takamahak: “Der Wendler.”

Soundkartell: Welcher Song soll auf einer eurer Beerdigung gespielt werden?

Takamahak: “That’ll Be The Day – Buddy Holly”

Soundkartell: Welche Talente würdet ihr am liebsten besitzen?

Takamahak: “Das ABC rülpsen können.”

Soundkartell: Was würdet ihr niemals auf der Bühne tun? Was ist euch schon passiert?

Takamahak: “Zum mitklatschen/ ooh-aaah-singen animieren.”

Soundkartell: Auf welches Phänomen hättet ihr gerne endlich eine Antwort?

Takamahak: “Wie entstehen Kornkreise?”

Soundkartell: Euer größter Wunsch für die Zukunft.

Takamahak: “Weltfrieden.”

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*