Review: Zupermaria

Shootingstar Zupermaria aus Bergen

Zupermaria aus Bergen im Review; Foto: Nora Creatives

Die junge Dame Zupermaria textet zwar auf Norwegisch, aber dennoch können wir uns die Pop-Musikerin für weitere Hits merken. Hinter dem Projekt steckt die Musikerin Maria Træbakken aus Bergen und das ganze Projekt startete erst in diesem Jahr im Januar mit der Single „Balenciaga“ . Im Februar legte sie mit „Get D on“ nach. Jetzt hatte sie erst im Mai wieder eine neue Single rausgebracht: „Deja Vu“. Die 24-jährige Musikerin sagt über den Song folgendes:

„Wenn du im Club oder auf einer Party stehst und die Flamme deiner Träume beobachtest. Dann gehst du all-in. Nimmst, was dir gehört und lässt Träume wahr werden. “




Zusamen mit dem Producer Simen Hope produziert sie ihre Songs und lässt daraus wirklich super schöne Pop-Songs entstehen. In ihrer neuesten Single zeigt sie vor allem auch, dass sie den Disco-Sound beherrscht. Passend zu der Story hinter dem Song legt sie hier einen wirklich tanzbaren Pop-Song hin. So ist ihre Musik voll mit tanzbaren und schweren Beats, die deine Füße in Bewegung bringen werden. Sie liefert einen coolen Sound, der mit ihrem jugendlichen Touch durchaus der Soundtrack für eine hippe neue Serie sein könnte.

Wie es mit Zupermaria weiter geht? Kommt ganz darauf an, welche Tracks sie nachliefert. Bisher zeigt sie, dass sie nicht umsonst als eines der Shootingstar Talente gehandelt wird. Wenn sie so weiter macht, wird sie in 2-3 Jahren auf den ganz großen Bühnen landen. Versprochen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*