Review: This Boy

Dänischer Electro von This Boy

This Boy aus Dänemark im Review

Wir haben heute einen etwas spezielleren Sound mit This Boy für euch. So gesehen ist der Sound des Dänen sehr fresh. This Boy würde ich schon eher als Multimedia-Artist bezeichnen. Er hat in seiner Musik einen stark visuellen Touch und zeigt das auch ausdrücklich in seinen Videos. Klassische Geigen, 8-Bit Beats und das alles zu einer Fusion zusammen gemixt klingt echt super spannend muss ich sagen. Die gesamte Aufmachung auch über Instagram erstaunt einen. Denn man bekommt kaum bis gar nichts von ihm raus. Man sieht ihn immer in einer dunklen Ecke oder mit verdecktem Gesicht dort stehen. Seine Musik soll für ihn und sein Projekt sprechen. Das ist auch völlig legitim. So kreiert er auch einen Mix, den man so in der Form gar noch nie gehört hat. Pulsierende Beats, spanischer Gesang und wirklich gute Rhythmiken formen hier echt großartige Songs.




Die Mischung ist wirklich wild. Nehmen wir z.B. „Heart Is Broken“. Hier ist wirklich alles drin. Hymnische Refrains und Backing-Vocals wie in einem Disneyfilm. Oder dann „Math“. Hier steht der Sprechgesang von This Boy im Fokus. Fast schon Rap. Dann wechselt der Song voll ins poppige ab und Electronica gesellt sich auch noch dazu. Crazy.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*