Review: Peaceful James

Dänischer Rapper Peaceful James

Peaceful James Rapper aus Dänemark; Fotocredit: Simon Kipper

Peaceful James groovt und flowt schon ordentlich. Der Rapper, der aus Uganda und Dänemark kommt, überrascht uns mit seinem gefühlvollen Flows und mit seiner Art, hier Tracks zu performen, die wie aus der Bronx klingen. Seit 2009 ist Peaceful James aus der Musikszene in Dänemark nicht mehr wegzudenken, denn seitdem weiß er stets mit seinen Songwriting Skills zu überzeugen und zu brillieren. 2010 wurde er von Karrierekanonen unter der Auswahl von bis zu 800 Künstler*innen ausgewählt. Er landete unter den besten 24 Artsts. Im selben Jahr wurde er mit dem Underground Music Award als bester Hip Hop Act ausgezeichnet. Das spricht schon Bände und zeigt, wie talentiert dieser Kerl ist.




Die Tracks von ihm haben alle einen äußerst weichen, stark international geprägten Stil und der Flow von ihm ist scharfzüngig und makellos. Wer die Zeit hat, sollte es sich nicht entgehen lassen sich durch seine neueste Veröffentlichung die EP oder das Mini-Album „L.O.V.E.“ durchzuhören. Darauf finden sich 7 wirklich herausragende Rap Tracks, die so soulig warm und gleichzeitig auch gut in die Tiefe gehen. Das macht richtig Bock im beim rappen zuzuhören und man spürt regelrecht, dass hier so eine Leidenschaft vorhanden ist. Peaceful James hat Bock und er hört auch noch lange nicht auf. Es geht gerade erst los.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*