Review: PATINA

Dänischer Pop von PATINA

PATINA aus Dänemark - Foto: Benjamin Lund

PATINA aus Dänemark – Foto: Benjamin Lund

Wir stellen Euch heute die dänische Pop-Band PATINA im Review vor.

Das Projekt besteht aus Søren Bastrup Bojsen, Gregers Møller Jensen & Mads Skov Hansen. Drei Tracks gibt es bisher von den Dänen und alle sind auf Dänisch getextet. Heißt schon mal erstes Grundproblem: Wir verstehen erstmal nicht viel. Heißt aber auch: Wir lauschen viel intensiver dem Sound der Dänen. Der beginnt in „maaske“ mit einem mehrstimmigen Gesang der Band. Danach steigt der Song erst so richtig ein. Indie-Gitarren eröffnen den Reigen und sie wirken eingegroovt. Daraus entpuppt sich ein einfach gehaltener, leicht aggressiv gesungener Pop-Song. Viel passiert in dem Song halt auch wieder nicht. Und so passiert es, dass man sich easy durch alle Tracks hören möchte. Zumal die Songs auch noch recht kurz gehalten sind.

„miner_paa_papir“ groovt noch mehr und wirkt wie von der Westküste der Staaten. Wäre da nicht das Dänisch. Wer auf krasse harmonische Parts hofft, wird enttäuscht. Denn sie brechen gerne mit den Melodien und dann wirkt es schnell mal schepps. Ist es aber nicht. Denn die drei Dänen schaffen es hier ein Konstrukt zu schaffen, das irgendwo zwischen sehr anspruchsvollem Pop und Minimalismus pendelt. Gefällt mir! So einfach ist das. Also reinhören und Dänische Sprache + Pop entdecken.

 

Hör doch hier mal rein!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*