Review: Oh Dear Mary

Dänische Pop-Rock Band Oh Dear Mary

Oh Dear Mary aus Kopenhagen

Oh Dear Mary aus Kopenhagen

Wir haben für Euch die dänische Pop-Rock Band Oh Dear Mary entdeckt.

Leicht sülzig klingen sie schon. Also poppig und so, als würden sie mit viel Kalkül und Masche ihre Songs aufziehen. Oh Dear Mary, die vierköpfige Band aus Kopenhagen hat gerade mal 6 Tracks raus und wir können uns auf SoundCloud durch ihre Auswahl an Pop-Rock Perlen hören. Leicht soft geht es da in „White Shirt“ zu. Sie wirken schon fast wie eine Boy-Band. Daniel William Touma, Mathias Dela Cruz Hansen, Peter Fischer Olesen und Benjamin Adam Mann-Nakel sind zusammen die Band und versuchen mit ihrem internationalen Sound Wellen zu schlagen. Die könnten bis nach Deutschland schlagen. Die letzten vier Jahre haben sie in jedem Fall Vollgas gegeben und zig Konzerte gespielt. Sie haben hart daran gearbeitet, dass es was wird und dass ihr Bandprojekt auch jetzt so dasteht wie sie sich präsentieren: Newcomer mit Pop-Format.

„White Shirt“ und auch ihre anderen Tracks wie „Cry“ haben in jedem Fall Radio-Format. Sie könnten so direkt auf jeder Pop-Welle laufen und wären für deren Musikfarbe sicherlich eine gute Ergänzung und Erweiterung. Sie müssen allerdings nur aufpassen, dass ihr Sound nicht zu sehr verblasst und zu grau wirkt. Dahingehend könnten ihre Tracks nämlich unbedingt noch mehr Kante und Reibung vertragen.

 

Hör doch hier mal rein!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*