Review: Maydar

Pop-Entdeckung Maydar aus Stockholm

Heute bekommst du einen Eindruck davon, wie die Schwedin Maydar klingt.

Maydar aus Stockholm – Fotocredit: Sandra Thorsson

Kürzlich kam von der Schwedin Maydar eine neue Single „Body Bag“ raus. Auf den ersten Eindruck hin ein klassischer Soul-Pop Song. Sie mischt auf den zweiten Blick allerdings Schwedisch und Englisch und zeigt somit, dass sie beides kann: International und local. Das ist auch gut so, denn ich würde schon sagen, dass man der Schwedin eine rosige Zukunft vorhersagen kann. Sie konzipiert als Independent Musikerin smoothe Sound. Im Hintergrund laufen HipHop ähnliche Beats, ihre tief warmen Vocals. Sie variiert gerade auch in der Stimmelage wahnsinnig gut. Orientalische Einflüsse mixt sie dann ganz nebenbei auch noch mit rein. Richtig erfrischend!

Die junge Dame hat eine erfreuliche Message: sie möchte einfach nur als Künstlerin wahrgenommen werden. Nicht als sexy gelten, selbstbewusste Frau oder das Mädchen, das traurige Songs über Liebeskummer schreibt. Sie möchte vielmehr facettenreich am Start sein und damit das Business aufmischen.

 

 

Hör doch hier mal rein!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*