Review: I’m Not a Blonde „Songs From Home“

I’m Not a Blonde releasen neue EP

I’m Not a Blonde neue EP „Songs From Home“ Release

I’m Not a Blonde befreien sich mit ihrer neuen EP vom Corona Lockdown ihrer Heimat Italien. Mit “Songs From Home” kommt heute eine Momentaufnahme ihrer Zeit während des Lockdowns heraus. Drei Songs sind darauf enthalten und die Songs sind auch während der Zeit des sehr strikten Lockdowns in Italien entstanden. Wie es der Name der EP schon verrät auch komplett Zuhause. So haben die beiden Musikerinnen Camilla und Chiara ihre Songs mit Akustikgitarre und Klavier eingespielt. Aus einer für alle anfangs verunsichernden Situation wurde Routine und Gewohnheit.




Die EP steht somit für diese Zeit wie kein anderes Werk des italienischen Duos. Sie wurden dazu regelrecht gezwungen soziale Kontakte zu kappen, die elektrische Gitarre gegen die Akustikgitarre einzutauschen und wieder mehr auf den gegenwärtigen Moment zu achten. So sind mit “Too Old”, “Romantik Girl” und “Not That Girl” drei Tracks entstanden, die von einer gewissen Befreitheit leben. Kein allzu großer Ballast, aber dennoch ist da diese Grundstimmung, die mit den traurigen Ereignissen der Corona Krise einhergeht. Man spürt regelrecht die Traurigkeit, Nachdenklichkeit und Bedrücktheit in einem Song wie “Romantik Girl”. Gleichzeitig gibt uns ein Song wie “Not That Girl” Hoffnung.

Das Besondere an dieser EP ist nun ja auch wirklich, dass der Release so einzigartig in ihrer Diskografie platziert wird. Denn normalerweise stellen sie mit ihrem Mix aus punkigem Electro-Pop unter Beweis, dass wir es hier mit sehr energiegeladenen Songschreiberinnen zu tun haben. So tanz dieser Release angenehm aus der Reihe und bewahrt uns eine schöne Erinnerung aus dieser so schwierigen Zeit.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*