Review: Gentle Temper

Folk-Duo Gentle Temper aus Boston

Gentle Temper Folk Duo aus Boston - Foto: Ana Acevedo Barga

Gentle Temper Folk Duo aus Boston – Foto: Ana Acevedo Barga

Wir haben für Euch das Duo Gentle Temper entdeckt.

Am 07. Oktober kam das erste Album des Bostoner Duos Gentle Temper raus. „Our Warm Red Light“ haben sie es getauft und darauf finden sich ausschließlich Perlen. Neun Tracks finden sich darauf und wenn wir uns so durchhören, glaube ich, dass sich hier einige neue Fans finden werden, die eh auf Folk-Rock und Indie-Folk stehen. Sehr experimentiell und divers klingen die beiden. Ryan Meier und Marion Earley fanden zusammen, als beide ihre Band verließen und danach das Duo aus dem Boden stampften. In ihren vorigen Bands haben sie lauteren Rock gemacht. Den haben sie jetzt gezähmt so scheint es und verschreiben sich voll und ganz dem erdigen Folk-Sound. Wunderbar!

Auf ihrem Album besingen sie Themen wie die Selbstzerstörung, Beziehungsprobleme und, dass wir uns manchmal einfach verloren fühlen. Oder einfach nur sinnlos abhängen und Zeit vertreiben, statt sie zu nutzen. Es geht ihnen aber auch um’s treiben lassen und darum, dass wir manchmal die Kontrolle bewusst über unseren Körper verlieren. Das Album ist eine Empfehlung an alle, die sich jetzt dem trüben November und Dezember widmen wollen. Für alle, die sich gerne mal in Ruhe zurückziehen möchten und einfach auf jeden Ton und jede Melodie achten möchten. Dafür bieten sich Gentle Temper perfekt an.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*