Review: Gabriel Gassi

Indie-Pop Newcomer Gabriel Gassi aus Schweden

Gabriel Gassi aus Stockholm - Fotocredit: Louie Yamadique

Gabriel Gassi aus Stockholm – Fotocredit: Louie Yamadique

Wir haben für Euch den Schweden Gabriel Gassi entdeckt und stellen ihn Euch hier vor.

Mit bürgerlichem Namen heißt er Gabriel Gruvberg. Als Künstler allerdings lässt er sich Gabriel Gassi nennen. Alles begann mit einem Remix für einen bekannten, größeren Indie Act in Schweden. 2016, kam dann sein Debüt raus und das wurde gleich mal ganz gut von der Szene aufgenommen. So hat sich der Schwede über die letzten Jahre ein Publikum erspielt, das sich auch im Mainstream wiederfindet. Beeinflusst von Dancehall und HipHop, kreiert der Schwede hier aber trotz des Mainstreams einen großen Sound, der gehört werden muss.

Zuletzt kam mit „Lost“ ein neuer Track von ihm raus. Darin performed er wie ein Producer und Pop-Star. Also wirklich. Das ist so derbe smooth produziert und wer hier den HipHop Einfluss nicht raushört, ist vermutlich schwerhörig. Dieser Song war das erste Lebenszeichen nach zwei Jahren von ihm, und ich muss zugeben, dass ich den Sound als gelungen und angenehm empfinde. Auch wenn ich Mainstream Themen immer etwas schwierig finde. Aber hier bekommen wir es doch tatsächlich mit einem Künstler zu tun, der aus Schweden heraus den großen Sprung schaffen wird. Ganz sicher! Das ist bereits jetzt schon große Pop-Klasse und spielt ganz oben mit.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*