Review: Billy Hammer

Electro-Pop Newcomer Billy Hammer

Billy Hammer im Review beim Soundkartell

Zuvor war Billy Hammer ein Producer, der mit seinen Mixes Millionen von Streams einheimste. Das war noch zu Zeiten seines Soundcloud Profils. Hier hatte er regelrechte Top-Hits produziert. Jetzt allerdings geht der Musiker andere Wege. Er steuert eher einen Sound hin, der sich beim Electro-Pop einreiht. Die Produktionen sind natürlich aber trotzdem noch fett. Er schreibt keine reinen Singer-Songwriter Perlen, sondern verschreibt sich wie in „Glow“ eher dem größeren Paket an Sounds. Hier bedient er sich wirklich druckvollen elektronischen Produktionen. Kein Schmalz, sondern wirklich feinfühlig mit virtuosem Gitarrenspiel, sogar eher ins Orientalische abdriftend.

In „More Than Friends“ wird es dann schon eher poppiger. Die Vocals werden softer und man merkt, dass er eher dem Pop-Star zugeordnet werden möchte, als einem alternativen Songwriter, der komplett andere Wege geht. Ich würde nicht behaupten, dass sein Sound ins psychedelische abdriftet, aber er probiert sich jetzt als neuer Musiker aus. Erfahrungen aus seinem eigenen Leben, gute wie auch schlechte Entscheidungen aus seinem Leben und das neue Leben in Los Angeles spielen hier mit rein. Noch ist Billy Hammer als Songwriter ein unbeschriebenes Blatt. Das könnte sich allerdings fix ändern. Von L.A. aus nimmt er den Spirit auf und produziert wirklich famose Electro-Pop Songs.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*