Phil Good

Phil Good Phänomenales Debüt – Sonntagsporträt

Phil Good Newcomer; Artwork: Tissues

Phil Good Newcomer; Artwork: Tissues

Das Soundkartell stellt Euch heute den Newcomer Phil Good im Sonntagsporträt vor.

Unfassbar! Es ist einfach nicht zu glauben. Auf Soundcloud hat der Pop-Musiker Phil Good bereits über 20.000 Plays (Stand 12.10) gesammelt. Auf Facebook? Gerade mal über 200 mickrige Fans. Instagram sieht da auch nicht viel besser aus. Woher kommt das? War auch sein Track bei Reddit? Oder wurde er von einem anderen Musiker mit größerer Reichweite gepusht? Ich wage es zu bezweifeln. Keine Frage: „Sleeping In“ ist ein geradeheraus gesprochen, phänomenaler Track. Der hat mich sofort gepackt.

Es ist seine Debüt-Single und, dass die gleich so abgeht, hätte ich ja mal nicht gedacht. Für mich einer der Song-Entdeckungen der letzten vier Wochen. Satt hören kann ich mich immer noch nicht. Der Songwriter aus Los Angeles macht das perfekt. Eine sanfte poppige Stimme, Synthie-Beats und Samples, die sich immer wieder dem Rhyhtmus-Wechsel anpassen.

Im Hintergrund gluckert und blinkt der Synthie. Im Vordergrund steht ein Musiker, der solch ein Appeal mitbringt, dass die Bude nur so wackelt. Geht es bitte noch grooviger?

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*