BASECAMP

BASECAMP „In Stone“ Review

BASECAMP mit neuer EP; Photo by Dylan Reyes

BASECAMP mit neuer EP; Photo by Dylan Reyes

Im Oktober erschien mit „In Stone“ die EP der Electro-Soul Band BASECAMP.

„In Stone“ ist das neueste Werk der Electronic-Soul Band BASECAMP aus Tennessee. Die EP erschien bereits im Oktober beim Label von Skrillex OWSLA und jetzt kommt die Band auch für zwei Shows nach Deutschland. Berlin und Hamburg stehen auf der Agenda und dort werden sie ihren neuen Songs präsentieren. Worauf wir uns freuen dürfen.

Herausgekommen sind sechs Tracks und das mit einer Mischung aus tollen elektronischen Klängen und souligen Vocals. Die Mischung ist es! Ja wirklich. Auch mir gefällt das richtig gut und ich glaube nicht, dass ich das so in der Form vorher schon mal gehört habe. Im Speziellen geht es BASECAMP auch genau darum. In ihrer Musik Songs entstehen zu lassen, die du und ich so noch nicht gehört haben. Sie dekonstruieren alles, was andere mühevoll aufgebaut haben.

Intensive Bässe und Melodien, die sich festsetzen. Und Songs, die auch innerhalb ihrer Spielzeit überraschen. So zum Beispiel „Reap“. Ein Song, der zweitgeteilt ist. Tolle deepe Vocals und eine Produktion, die ihresgleichen sucht. Gerade dann aber, wenn der zweite Teil beginnt. Ziemlich genau zur Hälfte, dann entwickelt sich der Song zu einer Nummer, die von einer Bassline lebt. Toll produziert und eine super schöne Brücke geschlagen.

Touchy würden wir im Radio sagen. So klingt BASECAMP, aber nicht soft. Es passiert sowieso viel zu selten, dass bei neuen Releases wirklich etwas Neues entsteht. Bei „In Stone“ ist genau das passiert. Großartig.

BASECAMP live:

22.11.2016 | Hamburg – Häkken
23.11.2016 | Berlin – Urban Spree

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*