Orchid Collective

Orchid Collective Neuentdeckung aus Dublin

Orchid Collective aus Dublin

Orchid Collective aus Dublin

Das Soundkartell hat für Euch die irische Band Orchid Collective entdeckt.

Mein Gott wie bin ich der Band Orchid Collective doch verfallen. Es musste gar nicht viel passieren. PC an, Boxen auf laut und den ersten Song „Courage“ auf mittlelaute Lautstärke aufgedreht. Dieser samtig laute Klang, der so raumfüllend ist, passte perfekt hier in unser Wohnzimmer. Neu eingerichtet und noch etwas karg vielleicht, füllte dieser Song den gesamten Raum, wie ihn vorher wohl noch keiner gefüllt hat. Wow. Repeat. Repeat, Doppel-Repeat. Und nochmal. Das ist so super schön. Man nehme ein bisschen was von Hey, Rosetta! und noch etwas von Frightened Rabbit, schon ist der Sound perfekt gemischt. Der erste Song funktionierte schon mal einwandfrei. Diese Mixtur aus Folk, Alternative und viel Raum hebelt mein Gehirn komplett aus.

Also weiter zum zweiten Song, den ihr auf ihrer Soundcloud-Seite findet, „Tomorrow“. Der ist deutlich getragener. Etwas reduzierter und im Hintergrund begleitet ein dumpfes Drum-Set. War „Courage“ eher ein frohlockender Song, so ist „Tomorrow“ der verletzte kleine Bruder davon. Ganz niedlich, extrem introvertiert, aber nicht weniger schön arrangiert. Im Gegenteil. Hier achte ich vor allem auf die kleinen Details im Hintergrund. Ein Akkord aus drei Tönen, der hin und her springt. Das ist alles. Mein Gott wie wunderschön!

Ich bin ja mal gespannt. „Tomorrow“ gefällt mir nicht ganz so sehr, wie „Courage“. Der Track mutiert so langsam aber sicher zu einem meiner Lieblingstracks. Gut gemacht!

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*