Milford

Milford Spot Festival Acts #5

Milford Spot Festival Acts #5; Fotocredit: Spot Festival Press

Milford Spot Festival Acts #5; Fotocredit: Spot Festival Press

Beim Spot Festival wird die dänische Rock-Band Milford aus Kopenhagen am Start sein.

Die Besetzung von Milford ist mit den fünf Musikern um Johan Nørregaard, Mikkel Baunkilde, Jacob Ulstrup, Mads Nørregård Michelsen und Uffe Dalskov doch recht groß besetzt. Manchmal denkt man ja immer, braucht’s das? Würden es nicht auch drei Musiker tun? Dann hört man ein bisschen, es fällt einem erst nicht auf und bekommt dann aber doch den Eindruck, so wie es ist, ist es meist perfekt.

Milford gehören beim Spot Festival dieses Jahr definitiv zu den Newcomern. Mit ihrer kleineren Fanbase in den sozialen Medien werden sie nicht für große Hallen sorgen. Und wer sich da mal wieder den Begriff „Rock“ in die Band ausgedacht hat, ist mir schleierhaft. Bei „Cherish“ höre ich wenn nur minimal etwas Rockiges heraus. Wenn dann sind das die Gitarren. Aber auch Pop, Psychedelic und Indie-Bands haben das. Bei Milford führt das eher in die Richtung von ausuferndem leicht psychedelischen und treibenden Momenten.

Synthies spielen eine größere Rolle und das Euphorische alte Element. So wie bei „Hope For The Best“. Gerade die Höhe der Vocals und deren Theatralik gefällt mir gut. Das wirkt leicht gequält, leicht weinerlich zwar, aber bleibt im Ohr. Die Stimme erkennt ihr sofort wieder, würde ich mal behaupten.

Bei Spot ist also auch wieder Platz für richtige Newcomer Bands. Milford gehören definitiv dazu und sollten gesehen werden.

 

[tiny_coffee]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*