Louis Petri

Louis Petri zeitloser dänischer Producer

Louis Petri aus Kopenhagen; Fotocredit: Peter Gant

Louis Petri aus Kopenhagen; Fotocredit: Peter Gant

Das Soundkartell stellt Euch mit Louis Petri heute wieder einen elektronischen Musiker aus Dänemark vor.

Auch Louis Petri ist Teil der Compilation Sound Of Copenhagen #16. Die Macher der Platte hatten sich dazu den Remix des Songs “Easy” von Borneland rausgesucht. Der Track und somit auch der Remix sind groovig und kommen sehr lässig daher. “Easy” ist Teil der Debüt-EP des Producers und DJs aus Kopenhagen, die am 19. Februar rauskam. Wobei Debüt auch sehr grob gefasst ist. Denn der Däne hat schon vor der EP einige Tracks rausgebracht. Da scheint sich ein neuer Trend anzubahnen oder ist er schon da? Denn mit dem Dänen, der ganz lässig mit Kappe und T-Shirt daherkommt, will sich ein weiterer dänischer Producer und DJ im Business etablieren. Das scheint derzeit sehr gut zu funktionieren.

Der Sound ist smooth und lässig. Die Vocals, die Louis Petri da “einsingt” nehmen uns mit zu einem Trip. Es wirkt so, als würden wir in der prallen Sonne liegen oder wären völlig benebelt. Wobei die Tracks überall zu jeder Zeit funktionieren. Ganz egal, ob ihr aufräumt, putzt, nach Hause radelt, in der Bahn sitzt oder gerade kocht. Das macht der Däne ganz vorzüglich. Da wünscht man sich doch glatt wieder den Sommer zurück. Gott sei Dank ist es ja nicht mehr allzu lange. Für den kommenden Frühling funktioniert das ja auch ziemlich gut, was Louis Petri macht. Warten wir mal ab, was mit ihm hierzulande noch passiert. Hier beim Soundkartell habt ihr jedenfalls gerade den ersten deutschsprachigen Artikel über ihn gelesen.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*