Klinke Auf Cinch

Klinke Auf Cinch „Four“ EP

Klinke Auf Cinch Release EP "Four"; Fotocredit: Clemens Kynast

Klinke Auf Cinch Release EP „Four“; Fotocredit: Clemens Kynast

Das Thüringer Electronica-Pop Projekt Klinke Auf Cinch meldet sich mit der neuen EP „Four“ zurück. Es ist unsere EP of the Week.

Das Jenaer Electronica-Pop Projekt meldet sich zurück. Nach vier Jahren musikalischem Stillstand sind sie mit der neuen EP „Four“ zurück. Die erschien bereits am 22. April und darauf haben sie insgesamt vier neue Tracks. Die EP erschien auf Vinyl und war somit schon das vierte Werk, das die beiden Jenaer Musiker so releast haben. Die neue Scheibe ist wirklich großartig geworden. Die vier neuen Tracks sind wirklich so unglaublich toll arrangiert. So etwas habe ich selten von einem Electronica-Pop Projekt aus Deutschland gehört. Das ist stilvoll, harmonisiert bis in die Haarspitzen und man muss dazu grooven.

Nehmen wir zum Beispiel den Track „mini“, den Opener der EP. Stellt Euch vor ihr befindet Euch in einer schmucken Bar mitten in Hamburg, in München, Köln. Eigentlich vollkommen egal wo. Es ist in jedem Fall super gemütlich, schön, nicht schäbig, aber eben auch nicht zu schick. Ihr könnt Euch bei den Beats und dem Flow, der auf ungewöhnliche Weise kreiert wird, entweder einfach zurücklehnen. Oder ihr steht auf. Kreist um Euch selbst. Das ist Euch selbst überlassen. Oder aber: Ihr dreht die Musik einfach nur laut in Eurer Bude auf. Das funktioniert bei den Tiefen wunderbar. Aber auch so arbeiten Klinke Auf Cinch wirklich wunderbar harmonisch. Es gibt kaum bis gar keine Stellen, die ermüdend sind. Den berühmten Hänger gibt es nicht.

Für das Projekt aus Jena ist „Four“ ein Neustart. Mit solchen Begriffen gehe ich normalerweise immer vorsichtig vor. Aber hier bringt es das auf den Punkt. Durch Platte könnte ich mich ewig hören. Sie könnte kreisen und kreisen. Egal ob dabei „keen“, „tett“ oder „clsr“ läuft. Jeder Track steht für sich, wird aber in den Übergängen ganz smooth mit dem Vorgänger-Track verbunden. Ein Werk, das in seiner Gesamtheit, aber auch bei der Liebe zum Detail einfach stimmt. Wunderschön.

[bandcamp width=350 height=470 album=3138612124 size=large bgcol=ffffff linkcol=0687f5 tracklist=false]

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*