Review: Kippenberger

Dänischer Pop-Appeal mit Kippenberger

Kippenberger aus Dänemark

Kippenberger aus Dänemark

Das Soundkartell stellt Euch Kippenberger im Review vor.

Lässige Arbeit würde ich mal sagen, bei dem was der Däne bei „Op Og Ned I Showbiz“ abgeliefert hat. Ganz reduziert auf einen Bass, Drums und bisschen Synthie und die einprägsame und manchmal quälend klingende Stimme des Dänen. Als Frontmann von The Floor Is Made of Lava mag er es leichter haben. Doch irgendwie beginnt man doch immer von vorn und baut sich die Base ganz von selbst wieder auf. Vor allem wenn man so krass von Gitarren-Band zu Synthie-Solo Projekt wechselt. Ende September kam die erste Single des Dänen raus. Da man von The Floor Is Made of Lave eh schon länger nichts mehr gehört hat, gehe ich mal von aus, dass der Däne dieses Projekt jetzt auch für sich entdeckt hat und daraus neue Projekte anstoßen wird. Das wäre in jedem Fall was fürs Spot Festival im Mai in Aarhus.

Noch passiert da in seinen Songs nicht viel. Das eine Riff wiederholt durchgehend bis zum Ende und der Däne bleibt mit seiner Stimmlage meist immer etwas liegen. Wenn es gegen Refrain geht hebt er sie an und es wirkt als würde er sich sehr anstrengen. Als wäre er besorgt oder würde uns etwas ganz wichtiges mitteilen wollen. Was das ist, müssen wir noch herausfinden. Vom Ansatz her ist das spannend! Mal abwarten.

 

Hör doch hier mal rein!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*