KING WHO

KING WHO Dream-Pop aus Portland

US LIGHTS aus Portland

KING WHO aus Portland

Am 06. Mai kam mit „Body“ die neue EP der US-amerikanischen Indie-Band KING WHO raus. Das Soundkartell hat sich mal reingehört.

Vor ein paar Wochen waren KING WHO noch auf Tour durch Deutschland. Dabei haben sie ihre neue und zweite EP live präsentiert. Es entstand ein Sound, der dem Dream-Pop schon sehr nahe kommt. Die Band Portland hat auf die EP vier neue Tracks gepackt. Mit „Control“ oder auch dem Titeltrack der EP bekommt ihr schon einen recht guten Eindruck worum es der Band geht. Alles soll irgendwie schweben. Die Vocals sind geerdet. Tragen sich wie von selbst. Wirken aber auch auf ihre Weise sehr lethargisch. Die Gitarren sind vollgepackt mit Effekten. Halten sich mal dezent und etwas ängstlich im Hintergrund. Und rücken dafür dann immer weiter in den Fokus.

Wirklich easy ist das nicht, was uns KING WHO da an den Mann und die Frau bringen. Allein durch die Themen, die sie verarbeiten, ist das aber auch kaum bis nur sehr schwer möglich. Es geht um den körperlichen Verfall. Ja genau richtig. Dann natürlich auch noch die Liebe und Hass. Aber auch um die Wiederentdeckung des Guten und Bösen. Wie in einem Film eben. Da werden Seiten ausgespielt und neue aufgedeckt.

Auch wenn ich schon seit Jahren und so lange ich denken kann eher der Indie-Typ bin, habe ich auch gerade beim diesjährigen Spot Festival gemerkt, dass ich gerade für solch psychedelischen Sounds empfänglicher geworden bin. The Entrepreneurs haben mir da den Anstoß dazu gegeben. KING WHO passen da ganz hervorragend mit dazu und erhalten mit ihrer neuen EP „Body“ definitiv einen Platz in meiner persönlichen Liste der sehr sehr interessanten und gut klingenden Eps diesen Jahres.

Etwas verwirrend war es jetzt aber durchaus. Denn die Band hieß vorher US LIGHTS. Seit ein paar Wochen heißen sie jetzt aber KING WHO. Das nur so am Rande.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*