tagebook von Soundkartell KW23

tagebook von Soundkartell KW23

Freischwimma im Portfolio; Andreas Jakwerth

Freischwimma im Portfolio; Andreas Jakwerth

Da ist es wieder das Soundkartell mit den neuesten Musiktipps, die ich so in dieser Woche auf dem Blog reinbekommen habe. Diese Woche mit San Antonio Kid, Castlecomer, Freischwimma und vielen mehr.

Beginnen möchte ich mit neuem Material der Wiener Mundart-Band Freischwimma. Mit “Roda Fodn” ist letzte Woche ein neues Album der Band erschienen. Bestehend aus Florian Kargl, Alexander Würrer, Matthias Ledwinka, Alexander Lausch und Stefan Haslinger hauen sie wieder eine ordentliche Portion frotzelnden Autro-Sound raus. Das gefällt ziemlich gut. Für alle die kein Wienerisch können: Roda Fodn, heißt Roter Faden. Jetzt gibt es für Euch den Song “Wos Du So Sogst”.

Freischwimma – Wos Du So Sogst
Castlecomer aus Sydney; Fotocredit: Luke Latty Life Without Andy

Castlecomer aus Sydney; Fotocredit: Luke Latty Life Without Andy

Unter der Woche bin ich auf eine Band aus Sydney aufmerksam geworden. Fünf junge Herren, die seit 2016 in der Formaiton als Castlecomer bestehen haben Anfang des Jahres ihr Debüt rausgebracht und jetzt kürzlich ihre neue Single “The Noise”. Sie machen astreinen Indie, gemischt mit flotten Gitarren und treibenden Songs. Das mag dem einen zwar nicht innovativ genug sein, ich mag’s aber. Endlich wieder eine tolle Neuentdeckung aus Australien.

Castlecomer – The Noise

Weiter geht es nach Neuseeland. Two Cartoons, so heißt das Duo um Bradley Craig und
Isaac McFarlane. Sie gibt es schon seit 2011. Seit 2014 sind sie in London am Start und vor circa vier Monaten erschien auch ein neues Album der Band. Wir hören uns jetzt aber mal einen Track von ihnen an, den es als Freedownload auf ihrer Soundcloud-Seite gibt. Sie machen wirklich unglaublich guten und dreckigen Garage-Rock. So klingt das tatsächlich wie aus der Garage und das obwohl sie nur zu zweit sind.

Two Cartoons – Horizon Approaching

Wir kehren wieder zurück nach Australien, nach Melbourne. Von dort kommen Ulysses Wulf, eine Indie-Rock und Pop Kombo, die gerade mit “Like The Present” eine neue EP rausgebracht hat. Das ist manchmal ziemlich spacig irgendwie und rockig. Gewagte Mischung in jedem Fall. Auf Facebook sind das noch echte Newcomer mit gerade mal gut 230 Likes. Falls Euch das gefällt, solltet ihr ihnen einen Facebook-Like abgeben. Davon gibt es ja sonst unendlich viele zu Unrecht.

Ulysses Wulf – The Mountains Are Falling

Mit Monet lernt ihr jetzt einen Musiker kennen, der gebürtig aus China kommt. Von ihm gibt es eine neue Single, die da mit dem Titel “You” daherkommt. Ein sehr poppiger Track wie ich finde und auch nahe an der Grenze zu eher “zu poppig” wie ich finde. Nicht ganz so mein Ding um ehrlich zu sein.

Monet – You
San Antonio Kid aus Augsburg; Fotocredit: Franziska Gumpp

San Antonio Kid aus Augsburg; Fotocredit: Franziska Gumpp

Seit 2013 treiben San Antonio Kid ihr musikalisches Unwesen in Augsburg. Letztes Wochenende standen sie noch auf der Bühne des Modular Festivals. Jetzt kam tatsächlich völlig unverhofft das Album der Band bei mir via Mail an. Daraus habe ich mir jetzt auch einen Track rausgepickt der sich “Rambling Man” nennt. Euch erwartet: Soulful Psychedelic.

San Antonio Kid – Rambling Man

Der amerikanische Alternative-Rocker von Breaking Benjamin haut eine neue Single raus. Mit “Ashes Of Eden” kommt am 01. Juli eine neue Single raus. Vergangenen Montag hat dieser Fünfer die ausverkaufte Berliner Huxleys Halle bespielt und das halt zum ersten Mal, denn bisher waren Livedaten von Breaking Benjamin in Europa Mangelware. Er spielt aber am 14. Juni in Hamburg im Docks.

Breaking Benjamin – Ashes Of Eden

Mit Jim Caesar bekommt ihr es jetzt ganz offiziell mit dem Duke of Pop zu tun. Sagt er zumindest von sich selbst. Er kommt aus Chesham, das ist eine Kleinstadt mitten in Großbritannien. Mit “Pink Bird” kommt am 15. Juni seine neue Single raus und die ist ja also sehr poppig. Aber finde ich gut. Endlich mal ein echter Newcomer.

Jim Caesar – Pink Bird (noch nicht online)

Am 17. Juni ist es soweit, dann nämlich kommt das neue Album “Passing Shade” von Twin River raus. Die kommen aus Vancouver in Kanada und mischen Pop, Folk, Indie und Garage. Mit “Knife” erschien am 03. Juni die neue Single der fünf Musiker_Innen. Als die Arbeiten an den Songs zum neuen Album angefangen hatten, waren die fünf mehrere Tausend Kilometer voneinander entfernt. Wir hören jetzt aber mal in die Single rein.

Twin River – Knife
Dappled Cities mit neuer Single "That Sound"

Dappled Cities mit neuer Single „That Sound“

Ned Cooke, Tim Derricourt, Allan Kumpulainen, Alex Moore und Dave Rennick kommen aus Sydney und sind zusammen Dappled Cities. Mit “That Sound” gibt es jetzt eine neue Single der Australier. Ein bisschen Indie, ein bisschen Pop, viele Synthies und ein sehr sommerlicher Sound erwartet Euch.

Dappled Cities – That Sound

Als letztes Schmankerl gibt es jetzt hier beim Soundkartell noch einen neuen Release auf die Ohren. Von der britischen Indie-Folk und Pop Band gibt es seit letzter Woche eine neue EP. “Pendulum” heißt die, darauf sind sechs Tracks und die ist wirklich toll geworden. Klassischer Indie gepaart mit Folk-Elementen und einer wirklich sau starken Stimme. Mit “But I Do” wünsche ich Euch eine wundervolle Restwoche!

Winterbourne – But I Do

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*