KIM

KIM Pop-Newcomer aus Kopenhagen

KIM aus Kopenhagen

KIM aus Kopenhagen

KIM kommt aus Kopenhagen und gilt für mich als einer der Pop-Newcomer dort. Hier bekommt ihr alle Infos über den Dänen.

Es ist der klassische Pop, wie er im Buche steht. KIM sticht da nicht sonderlich heraus. Aber dennoch ist der Stil, den der Däne aus Kopenhagen an den Tag legt sehr hörenswert. Mit „Low“ hat er im Mai seine neue Single mitsamt neuem Video rausgebracht. Das Debüt gelang ihm auf der Pop-Bühne schon mal mehr als ordentlich und so gesehen haben wir es ohnehin mit einem Alleinunterhalter zu tun. Er ist Producer und Songwriter in einem und das schon relativ lange. Der Sound ist fluffig, sommerlich und tut keinem weh. Um es mal so lax zu sagen.

„Low“ ist Teil seiner EP, auf die er insgesamt vier Tracks gepackt hat. Auch „Broken“ geht da in die selbe Richtung, wie der Titeltrack der EP. Er nimmt hier allerdings etwas Tempo raus und lässt daraus eine Ballade werden. Das ist vielleicht etwas zu schnulzig. Aber schön gemacht, keine Frage. Wer auf Pop Herzschmerz steht, der ist bei KIM genau richtig. Das macht er schon gut, ist aber auf Dauer nicht sehr weiterführend. Mir fehlt da noch das langfristige Entwicklungspotential. Dazu unterscheiden sich die einzelnen Songs noch zu wenig. Aber generell gilt: auch er ist wieder der Beweis dafür, dass es aus Dänemark derzeit wieder einen möglichen Pop-Export Schlager geben könnte. Wir werden sehen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*