Herausragende Bremer Alternative-Pop Neuentdeckung: Stun

Herausragende Bremer Alternative-Pop Neuentdeckung: Stun

Aus Bremen: Stun

Aus Bremen: Stun

Es ist mal wieder an der Zeit euch eine unbekanntere Band vorzustellen. Dieses Mal kommt sie aus dem hohen Norden, aus Bremen und heißt Stun. Das Soundkartell hat sich in diese kleine Band verguckt.

Es gibt sie also doch noch die tollen Bandentdeckungen, die vorher mal eben kurz jemand gehyped hat um die Band dann genauso schnell wieder in der nächst besten Ecke liegen zu lassen. Behutsam, fast schon zögerlich kommt die vierköpfige Band Stun aus Bremen daher. Ruhm und Ehre, schön und gut. Es geht doch schließlich um gute Musik und darum, sich treue Fans zu erspielen.

Natürlich. Einige Bands sind genau daran gescheitert und mussten deshalb frühzeitig jegliche Segel streichen. Doch bei Stun haben wir ein deutlich besseres Gefühl. Denn erstens: Es handelt sich hierbei um richtig gute Musik, zweitens hat diese Musik Charakter und drittens haben sie für das neue Jahr scheinbar einen Köcher voller guter neuer Songs.

Seit 2009 arbeitete die Band damals an ihrem ersten richtigen Album, das dann im April 2013 unter dem Titel “Ok Hunter” erschien. Darauf finden sich zehn einwandfrei, teils rockende, fetztende und popige Tracks. Der Opener “Kids Explode” zieht uns sofort mit seinem Intro in den Bann, der zwar klassich arrangiert ist, aber im weiteren Verlauf eine herausragende Note verliehen bekommt.

[bandcamp width=100% height=120 album=3166673643 size=large bgcol=ffffff linkcol=0687f5 tracklist=false artwork=small t=1]

Es ist schon wundersam mitanzuhören wie Stun in ihren Songs geradlinige und dennoch verspielte sogenannte Gitarrenwände aufzieht. Diese bemalen sie kunterbunt, wie es sich gerade eben ergibt. Die Vocals des Frontmans Marco erinnert dabei an die ganz großen Alternative-Pop Bands. Er baut sich immer wieder im Melodieverlauf und stürzt dann wie ein graziles Konstrukt in sich zusammen, bleibt aber in seinen Einzelteilen erhalten.

 

Tolle Neuentdeckung aus Bremen: Stun

Tolle Neuentdeckung aus Bremen: Stun

Nicht allzu oft ergeben sich innerhalb der Rezension Momente des sich darüber Wunderns und Erstaunens. Warum ging einem diese Band bis dato spurlos an einem vorbei? Dabei gab es doch einen größeren Release und was für einen! “Ok Hunter” steckt voller Emotionen, Überraschungen und fast schon würde man ihnen ins Ohr rufen: “Los, bringt das Album nochmal heraus! Dann checken es die anderen vielleicht auch!” Doch Stun legte damit einen ersten Stein. Den nächsten wollen sie nun mit Konzerten in Deutschland legen und wer weiß: vielleicht kommt schon bald in diesem Jahr mit ihren neuen Songs ein neuer Stein hinzu.

Einer, der nochmal deutlich größer ist und Stun dann so richtig ins Rollen bringt. Zu wünschen wäre es ihnen.

Tourdates:
01.04.2014 FRANKFURT golden cage
03.04.2014 MILAN tba
04.04.2014 CHATILLON centre hibou
05.04.2014 BOLOGNA ma de mandorli
06.04.2014 FIRENZE circus club
10.04.2014 BREMEN tower
13.09.2014 TRIER exhaus

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*