Goldie Chorus

Dänische Synthie-Kunst von Goldie Chorus

Goldie Chorus; Fotocredit: Sisse Haugaard

Goldie Chorus; Fotocredit: Sisse Haugaard

Heute möchten wir Euch einen dänischen Musiker vorstellen, der schon mal auf Soundkartell TV in Erscheinung getreten ist. Es handelt sich um den vielversprechenden Electro-Pop Künstler Goldie Chorus. Das Soundkartell möchte ihn Euch nochmal näher vorstellen.

Emil Davidsen. So steht er noch mit zwei anderen Musikern auf der Facebookseite als Mitglied des Projekts Goldie Chorus drin. Aber in Wirklichkeit gehören Asbjørn Storgaard und Jeppe Davidsen gar nicht wirklich dazu. Es ist ein Soloprojekt von Emil, so viel steht fest. Bei Live-Gigs wird er halt von den zwei Musikern Unterstützung bekommen. Goldie Chorus, das ist für uns jedenfalls eines der vielversprechendsten Electro-Pop Projekten aus Kopenhagen.

Mit “I’m Your Man” hat vor gut vier Wochen einen Track rausgebracht, der textlich genau den Kern trifft, was uns so die letzten Wochen wirklich fast zum Durchdrehen gebracht hat. Hier schwebt ein smoother Synthie-Sound über den Vocals, die Emil auf seine Art wirklich famos eingesungen hat. Zwar stark durch sonstige Effekgeräte gejagt, aber dafür wirklich sowas von zeitgemäß und lässig, dass wir meinen könnten Goldie Chorus wäre direkt aus den 80ern hier zu uns gereist.

“Struggling Hearts” ist unserer Meinung nach der beste Track, den er bisher vorweisen kann. Der klingt einfach zu 100% nach Sommer, treibt die Synthies bis zum Anschlag der Regler und groovt dadurch durch und durch. Etwas spooky sphärisch geht dabei bei seinem Track “Purple Son” zu Werke. Ein langer flächiger Synthie eröffnet den Track und irgendwie wirkt der Beat mitsamt den Vocals etwas wired. Aktuell haben wir den Eindruck, dass Goldie Chorus noch so vor sich hin produziert. Wenn das stimmt, ist das unfassbar hochwertig, was er uns da präsentiert. Er wirkt fast so, als würde er sich aus Spaß an der Freud` austoben an den Synthies und Reglern. Ein wahres Genie eben. Uns hat`s jedenfalls gepackt und Goldie Chorus ist in jedemfall einer der Kandidaten, der sogar vielleicht auf dem Spot Festival spielen könnte.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*