Review: Frances Rose

Glamour Pop-Duo Frances Rose aus New York

Frances Rose aus New York

Frances Rose aus New York

Das Soundkartell taucht mit Frances Rose in den Glamour-Pop ein.

Dabei klingt das so derbe nach 80er Jahre. Richtig alt und retro, was die beiden Damen um Frances Rose machen. Sarah Frances und Michelle Rose sind Schwestern und seitdem sie denken können, haben die beiden schon miteinander Musik gemacht. Die Performance ist stets das Wichtigste der beiden und so stehen sie auch wahnsinnig gerne auf der Bühne. Wer tut das nicht als Musiker?

Über Kitsune kam vor fünf Jahren die erste EP der beiden Damen raus. Zwei Jahre später gelang ihnen zusammen mit dem DJ Chordashian ein weltweiter Hit, der auf YouTube über 400.000 Plays eingeheimst hat. 2016 ging es mit ihrer Single „Dangerous“ weiter und es war somit nach weiteren 2 Jahren wieder mal ein Lebenszeichen der beiden. So haben sie über all die Jahre ihren Sound kontinuierlich auf einem ansprechend hohen Niveau weiterentwickelt. Jetzt kam vor einigen Tagen bzw. Wochen ein neuer Track namens „Read My Body“ raus. Eindringlich kommt der daher und prägt sich durch die wirklich fabelhaften Vocals der beiden scharf ein. Düster, retrolastig, zwar nicht zum durchtanzen, aber immerhin zum stapfen mit dem Fuß.

 

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*