Feinstes Electro-Pop-Werk: die EP „Dark Half“ von Kingdom

Der Überflieger am Electronic-Pop Himmel – Die EP „Dark Half“ von Kingdom

Kingdom Debüt-EP "Dark-Half"; Fotocredit: Kingdom

Kingdom Debüt-EP „Dark-Half“; Fotocredit: Kingdom-EP

Wolfgang Baustian hat vielleicht die Electro-Sensation des Jahres gehört – doch lest selbst:

Die Verschmelzung von Pop und Elektronic haben in Zeiten von Dance-Musik als Massenware eher einen fahlen Beigeschmack. Da kommt das australische Duo Kingdom richtig erfrischend um´s Eck und präsentiert mit ihrer Debüt-EP „Dark Half“ ein recht überraschendes wie spannendes Werk ab.

Weit ab von klischeehaften Vorstellungen haben Miles Baulch und Cameron Milne ihre zwei total unterschiedlichen Stile zusammengeworfen und haben als Ergebnis diese fünf impulsiven Tracks für die EP produziert. Ein Glücksfall für alle Electronica-Fans würde ich mal sagen, erscheint mir doch „Dark Half“ schon jetzt als eine der großen Überraschungen des Jahres.

Hier treffen die ausgefeilten Sounds und Melodien von Cameron Mils auf die einfühlsame, verletzliche Stimme von Miles Baulch und lassen mich bereits nach wenigen Sekunden des ersten Tracks „The Road“ vollends versinken. Hallo, was haben die Jungs da nur mit mir angestellt? Der Track ist geradezu Weltklasse und sollte schleunigst entsprechende Beachtung finden sowie sich innerhalb der Platzhirsche irgendwo zwischen Depeche Mode und Hurts einfädeln.

Auch das folgende gleichnamige „Kingdom“ präsentiert sich mir als Electro-Hymne mit großem Potential. Aber egal ob die folgenden Songs „Downfall“, „Darkness“ oder „Murder“ – jeder Song ist für sich gesehen ein tolles Werk und scheint nur so von Können, Leidenschaft und Ideenreichtum zu strotzen. Fünf Tracks – fünf Hits! Was will man mehr von einer EP erwarten?

Ach, ich bin ganz verzückt. Nicht nur, dass es in der weit reichenden Musiklandschaft noch echte Überraschungen gibt, sondern auch gleich noch so dermaßen genial. Hört rein und laßt Euch selbst überzeugen.

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*