Ellis May

Ellis May Spot Festival Acts #11

Ellis May Spot Festival Acts 11; Fotocredit: Spot Festival Press

Ellis May Spot Festival Acts 11; Fotocredit: Spot Festival Press

Ellis May solltet ihr unbedingt auf dem Zettel beim Spot Festival haben.

Der Sound der Dänin Ellis May ist wahnsinnig düster. Bei ihrem einen Song „Old Love“ spielt sie Klavier und das sehr retardierend. Eines ist mal klar: Der Song ist keine leichte Kost. Er wühlt sich irgendwie so vorwärts und nimmt einen Drive auf. Ganz Anfang des Songs hält sich noch alles ruhig, bis sich schon kurz nach Start des Songs im Hintergrund ein pulsierender Takt aufbauscht. Wunderbar! Richtig gut finde ich! Düster und das vor allem durch die sehr tiefen und etwas aufgesetzten Vocals. Richtig deep und wunderschön gemacht muss ich sagen.

Als einer der besonderen weiblichen Acts, habe ich mir Ellis May notiert. Die Show möchte ich schon ganz gerne sehen. Die Musikerin aus Kopenhagen hat großes Potential. Hinter dem Projekt steckt Sophia Maj, sie ist u.a. auch Sounddesignerin und ein absolut kreativer Kopf. Wenn sie live auf der Bühne steht, holt sie sich immer Unterstützung vom Musiker Hans Martin. Das füllt ihren Sound und komplettiert ihre Art, wie sie Musik macht. Der eine Song, den sie auf Soundcloud online hat, ist schon mal eine sehr vielversprechende Nummer. Da könnte durchaus und unbedingt auch noch mehr nachkommen.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*