Autumn In June Debütalbum

Debütalbum „MAGENTA“ von Autumn In June

Autumn In June Debütalbum "MAGENTA"

Autumn In June Debütalbum „MAGENTA“

Kürzlich erschien mit „MAGENTA“ das Debütalbum von Autumn In June.

„MAGENTA“ ist das erste vollständige Album des Electro-Pop Musikers Autumn In June aus Los Angeles. Beim ersten Track „HEROin Kidz XX“ war ich etwas enttäuscht. Die Bläser sind schon arg billig und einfallslos muss ich sagen. Immer die gleiche Melodie. Die eher träge und cool angesetzte Stimme finde ich hingegen wieder spannend. Dafür, dass der Track aber die Single des Albums darstellt, ist das schon eher schwach.

Krass sind die Play-Zahlen für das Album. Da hat jeder Track eine Zahl zwischen 3.000 und knapp 300.000 Plays. Was natürlich auch eine Diskrepanz darstellt. „Almost Home“ ist derjenige Track mit den wenigsten Plays. Was auffällt ist, dass der US-Amerikaner immer recht stark seine Vocals überproduziert. Da liegt immer ein Effekt drüber und kaum ein Song kommt mit einem cleanen Gesang aus. Daran muss man sich erstmal gewöhnen.

Die Platte ist ziemlich poppig und wenig markant wie ich finde. Leider fällt mir kaum einer der Tracks auf. Alles wirkt etwas glatt gebügelt.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*