Attic Giant

Seichter Folk aus dem Alpenland – Attic Giant EP „Flush“

Attic Giant Entdeckung

Attic Giant Entdeckung

Das Sounkartell präsentiert die Debüt-EP von Attic Giant. Wolfgang Baustian durfte bereits reinhören:

Heuer möchte Euch das Soundkartell ein neues Talent aus Österreich vorstellen: Daniel Tischler der unter seinem Pseudonym Attic Giant am 26.5.2017 sein musikalisches Debüt mit der EP „Flush“ veröffentlicht.

Auf dieser befinden sich vier Songs, die vor allem mit ihrer Schlicht- und Einfachheit überzeugen wollen. Dazu gab es bereits vorab unerwartete Schützenhilfe vom Radiosender FM4, der den Track „IO“ über den Äther in der Welt verteilte.

Nun sind durch weitere nächtliche Recording-Sessions noch drei Songs dazu gestoßen und die Produktion einer EP folgte quasi zwangsläufig. Die Songs sind allesamt mit klassischem Arbeitsmaterial eingespielt worden – die Texte wirken eher fragil gesungen.

Ohne kritisch zu klingen, wirkt die EP teilweise auf mich, als ob eine Gruppe von Freunden einen tollen Abend am See hatte und die Songs mit ein paar Bier, viel Enthusiasmus und Spaß an der Sache zufällig auf einem Tape gelandet sind. Noch ein paar Bläser sowie Percussion dazu und die richtige Balance am Mischpult gefunden.

Entstanden ist eine EP, die weitab von Pop- oder Folkvorstellungen ihren ganz eigenen Spirit zum Hörer zu transportieren vermag. Da schwingt schon eine Menge Emotionen mit, die zu allerlei Fantasien beflügeln können. Hat bei mir auf jeden Fall doch hervorragend funktioniert. Aber wer weiß: vielleicht findet Ihr beim hören der EP „Flush“ von Attic Giant ja Eure ganz eigene Story? Ich bin gespannt …

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*