When We Talk

When We Talk kratiger Pop-Rock – Sonntagsporträt

When We Talk aus Aalborg im Sonntagsporträt; Fotocredit: Andreas Holmgaard

When We Talk aus Aalborg im Sonntagsporträt; Fotocredit: Andreas Holmgaard

Das Soundkartell stellt Euch heute im vorletzten Sonntagsporträt im Juli die Pop-Rock Band When We Talk aus Aalborg vor.

Es kratzt und wirkt irgendwie erzwungen. So wie Nicolai Senius in den beiden Tracks auf ihrer Soundcloud-Seite singt ist das ein erster Eindruck, der den ein oder anderen zuerst mal erschrecken könnte. Aber Gott sei Dank rede ich hier im Konjunktiv, denn When We Talk aus Aalborg machen das ziemlich gut. So wie wenn sie 10 Jahre oder mehr älter wären. Denn das, was sie mir an Musik präsentieren könnte auch von einer Mitte 30er Band gespielt werden. Einer Generation die mit dem schrofferen Rock und ganz klassischen Solis an der Gitarre aufgewachsen ist. Manche Band weiß schon gar nicht mehr was ein Gitarrensolo ist, da nur noch der Synthesizer zum Einsatz kommt. Traurig genug.

Auch der zweite Track „Don’t Feel Like“ ist rotzig und übersteuert sogar in der Produktion. Ob das bewusst gemacht ist? Oder aus Versehen? Es passt in jedem Fall dazu. Hier wirkt die Stimme von Nicolai jedenfalls noch etwas angenehmer und schöner. Bisher gibt es nicht mehr von der vierköpfigen Band zu hören. Der Alternative-Rock, den sie mir hier geliefert haben steht ihnen gut zu Gesicht und ist mal eine gelungene Abwechslung zum sonst eher tristen Synthie-Gedudel.

Aber klar: die Band hat noch Entwicklungspotential. Da ist noch Luft nach oben. Wäre ja auch vermessen zu sagen, dass sie schon komplett fertig wären. Und irgendwie sollten Songs öfter mal übersteuern finde ich.

 

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*