Video: „Shaker“ von InTechnicolour

Nichts für empfindliche Menschen bzw. Ohren: Stoner-Rock-Video „Shaker“ von InTechnicolour

Video "Shaker" der Stoner-Rock-Band InTechnicolour

Video „Shaker“ der Stoner-Rock-Band InTechnicolour

Das Soundkartell kann auch hart und außergewöhnlich. Den Beweis bringt Wolfgang Baustian mit der Stoner-Rock-Band Video „Shaker“ der Stoner-Rock-Band InTechnicolour aus Brighton.

Freunde des guten Geschmacks – hier werdet Ihr auf eine harte Probe gestellt. Nein, jetzt mal im Ernst: das aktuelle Video „Shaker“ von der Stoner-Rock-Band InTechnicolour ist einfach der Hammer. So dermaßen überzogen und auf die Spitze getrieben, als ob es in unserer Glitzer-Welt wie von einem anderen Planeten erscheint.

Für mich gut zu wissen, dass sich auch sowas abgefahrenes wie „Shaker“ in die glattgebügelte Welt von Youtube retten konnte. Aber jetzt soll nicht nur das Video die volle Beachtung bekommen, wäre es doch ohne seinen musikalischen Hintergrund nicht einmal die Hälfte wert. Tobie Anderson und seine Mannen haben mit „Shaker“ einen intensiv treibenden Beat kreiert, der sich so nicht hinter den Trendsettern Queens of the Stone Age, Soundgarden oder Monster Magnet verstecken braucht.

Keine Frage, den Sound muss man mögen. Für mich aber durchaus eine Art mal seinen ganzen Frust heraus zu blasen. Passender weise besingen InTechnicolour mit „Shaker“ eine Scheinwelt, in der sich alle hinter Masken verstecken, die sie aber nicht im geringsten darstellen können. Und mal ehrlich, kennen wir doch aller, oder?

Und wem „Shaker“ gefällt, der kann auch gleich noch nach dem Video „Doomer“ Ausschau halten. Denn dort trifft man die gleiche Truppe zu einem epischen Ping-Pong-Tournier. Ähnlich chaotisch und mit gleicher grandioser Musik. Absolut sehens- und ebenfalls hörenswert!!!

Leave a Reply Text

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bestätige, dass du kein Computer bist. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*